Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Erste Flüchtlinge ziehen in Leipziger Wohnheim
Leipzig Lokales Erste Flüchtlinge ziehen in Leipziger Wohnheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 09.08.2015
Künftig soll das ehemalige Lehrlingswohnheim in Dölitz als Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber dienen. Die ersten werden am Montag erwartet. Am Freitag wurde die Unterkunft für die Bürger geöffnet. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In die neu geschaffene Erstaufnahme-Einrichtung für Asylbewerber in Leipzig sollen am Montag die ersten Bewohner einziehen. In dem ehemaligen Lehrlingswohnheim in der Dölitzer Friederikenstraße ist Platz für 350 Flüchtlinge, wie Anna Lobkowicz aus dem Leitungsteam der Malteser am Freitag sagte. „Wir haben das komplette Inventar drin.“ Es gebe unter anderem in dem Heim einen Mutter-Kind-Raum, Gebetsräume, ein Zimmer für Sprachunterricht und eine „Kinderstube“ samt Erzieherin. Später sollen noch 80 Plätze in Containern hinzukommen.

Zur Galerie
Künftig soll das ehemalige Lehrlingswohnheim in Dölitz als Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber dienen. Die ersten werden am Montag erwartet. Insgesamt ist Platz für 430 Flüchtlinge. Das Objekt wird von der MW Malteser Werke gemeinnützige GmbH betrieben.

Für Freitagnachmittag waren interessierte Bürger zur Besichtigung des Areals eingeladen. In Erstaufnahme-Einrichtungen bleiben Flüchtlinge sechs bis zwölf Wochen, bis sie auf andere Domizile verteilt werden. In Leipzig gibt es bislang keine Erstaufnahme. Das frühere Lehrlingswohnheim ist eine Interims-Lösung – bis die in ehemaligen Bundeswehr-Objekten geplante Erstaufnahme fertig ist. Das soll Ende kommenden Jahres soweit sein.

Die Malteser betreiben in Sachsen auch die Erstaufnahme-Heime in Chemnitz und Schneeberg mit je 800 Betten.

lvz

Die Kommentarfunktion steht morgen wieder zur Verfügung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Stadtteil Grünau werden ab Montag zwei Brücken saniert. Die Arbeiten sollen ein knappes Jahr dauern. Erneuert werden Treppen sowie Teile des Überbaus und der Querträger.

07.08.2015

Der Sommer geizt in diesem Jahr nicht Hitze. Nachdem es Anfang Juli schon einmal richtig warm war, hat Leipzig den bisherigen Jahreshöchstwert am Freitag aber knapp verfehlt. Die hohen Temperaturen bergen dennoch Gefahren.

07.08.2015

Nachdem ein Immobilienbesitzer in Leipzig-Connewitz von Flüchtlingen im Hostel in seinem Haus erfuhr, hat der den Betreibern gekündigt. Das Sozialamt sucht jetzt nach neuen Unterbringungsmöglichkeiten für die Asylbewerber.

09.08.2015
Anzeige