Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erste Klage gegen eine Kita - Leipziger Mutter zieht für Wahlrecht vor Gericht

Erste Klage gegen eine Kita - Leipziger Mutter zieht für Wahlrecht vor Gericht

In der Leipziger Goyastraße entsteht eine neue Kita, die im ersten Quartal 2014 übergeben werden soll. Eine junge Mutter, die 400 Meter entfernt wohnt, wollte ihr Kind dort anmelden - erfolglos.

Voriger Artikel
Leipzigs Stadtrat entscheidet über neues Bürgerbegehren – Linke werben für Zustimmung
Nächster Artikel
Das staunst Du ... dass hier in 25 Metern Höhe Laubfrösche leben

Im Bau befindliche Kita in der Goyastraße. (Archivfoto)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Nun will sie ihr Wahlrecht vor Gericht einklagen.

Junge Familien und Alleinerziehende haben schon oft eine wahre Odyssee erlebt, wenn sie einen Betreuungsplatz suchen. Immer mehr scheuen sich nicht, ihren Rechtsanspruch einzuklagen - gegen die Jugendämter, um überhaupt einen Platz zu ergattern. Mittlerweile hat eine alleinerziehende Leipzigerin jedoch Klage beim Verwaltungsgericht Leipzig eingereicht, um ihr Wahlrecht direkt gegen den Träger einer Kita durchzusetzen. Hintergrund: Die Frau (Name der Redaktion bekannt) hat ihre fast dreijährige Tochter im November 2013 für die Betreuung ab April 2014 angemeldet. Die Kita in der Goyastraße ist noch im Bau, wird von der Städtischen Altenpflegeheime Leipzig gGmbH errichtet. Künftiger Betreiber ist der Verein Fairbund.

Obwohl sie etwa 400 Meter entfernt wohnt und alleinerziehend ist, hat die Mutter allerdings eine Absage erhalten. Daraufhin haben sie und ihr Rechtsanwalt Steve Winkler den Betreiber aufgefordert, ihnen mitzuteilen, nach welchen Kriterien die 120 neu geschaffenen Plätze vergeben worden sind. Der Träger blieb die konkrete Antwort schuldig - weshalb die junge Mut- ter beim Verwaltungsgericht einen Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz einreichte (Az. 5L 5/14). Rechtsanwalt Steve Winkler: "Dass eine konkrete Kita verklagt und das Wunsch- und Wahlrecht eingefordert wird, ist deutschlandweit einmalig. Wir haben bewusst einen neuen Ansatz gewählt." Man wolle dadurch auch anderen Eltern Mut machen, ihren Rechtsanspruch in vollem Umfang einzufordern.

Dabei stehe ebenfalls zur Debatte, ob die bisherige Praxis rechtmäßig ist. Denn die Stadt Leipzig schließe Verträge mit Freien Trägern der Jugendhilfe und verzichtet zugleich auf jegliche Einflussnahme im Auswahlverfahren. Laut Winkler wird dadurch das im sächsischen Kita-Gesetz verankerte Wunsch- und Wahlrecht der Eltern ausgehebelt. Gerichte hätten in ihren Entscheidungen angedeutet, so der Anwalt, dass auch "Auswahlverfahren für Kitaplätze durch die freien Träger der Jugendhilfe gerichtlich überprüfbar" sein müssten.

Wann das Verwaltungsgericht sich mit der Klage befasst, ist offen. Einen Termin gebe es noch nicht, so Sprecherin Susanne Eichhorn-Gast. Zunächst werde die Gegenseite aufgefordert, sich zu äußern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.01.2014

Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr