Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Erste Turnhalle, 400 Vereine: Zahlen und Fakten zum Staunen über die Sportstadt Leipzig
Leipzig Lokales Erste Turnhalle, 400 Vereine: Zahlen und Fakten zum Staunen über die Sportstadt Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 27.01.2015
Rund 500 olympische Medaillengewinner kommen aus der Region Leipzig. Quelle: Wu Hong (Symbolfoto)

Die Gründung des Allgemeinen Turnvereins zu Leipzig (ATV) datiert auf 1848 und gilt als Beginn der deutschen Turner-Bewegung. Am 29. September 1912 legte Ferdinand Götz, Vorsitzender der Deutschen Turnerschaft, in der Leplaystraße den Grundstein für die erste mehrstöckige und in Betonbauweise errichtete Sporthalle Deutschlands.

Auch der Bund Deutscher Radfahrer wurde in Leipzig gegründet: 1884.

Die Wiege des heute weltgrößten nationalen Sportverbandes, des Deutschen Fußball-Bunds, stand am 28. Januar 1900 in der Gaststätte Zum Mariengarten.

Vom 3. Allgemeinen Deutschen Turnfest 1863 bis zum 31. Deutschen Turnfest 2002 richtete Leipzig zwölf Turnfeste aus.

Das Zentralstadion der Hunderttausend (heute Red-Bull-Arena mit knapp 40000 Plätzen) ging 1956 zum 2. Deutschen Turn- und Sportfest in Betrieb.

Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden in Leipzig die Deutsche Hochschule für Körperkultur (1954) und das Forschungsinstitut für Körperkultur und Sport (1969).

Rund 500 olympische Medaillengewinner kommen aus der Region Leipzig.

2003 wurde Leipzig zum deutschen Kandidaten für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2012 gewählt; 2004 lehnte das IOC allerdings die Anerkennung als candidate city ab.

Im Sommer 2006 bejubelten Fußballfans fünf Partien der Weltmeisterschaft.

Leipzig besitzt rund 400 Sportanlagen, davon knapp 80 Sportplätze, rund 150 Sporthallen, 28 Kegelanlagen, 21 Tennisanlagen sowie 20 Schwimmhallen beziehungsweise Freibäder.

Der Stadtsportbund ist Dachverband für 400 Sportvereine, 14 Fachverbände und drei Vereine mit besonderer Aufgabenstellung. Er betreut mehr als 86000 Sporttreibende aller Altersbereiche.

Hiesige Sportvereine vertreten fast 70 Sportarten.

Das 1977 gegründete Sportmuseum hat zurzeit im Sportforum 10 Asyl, sucht aber eine neue Bleibe. Zu seinen Schätzen gehören 80000 Sachzeugen aus der Welt des Sports, darunter Urkunden, Medaillen, historische Sportgeräte und -kostüme.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.01.2015

Cornelia Lachmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Grundbuchamt sagt der Papierflut den Kampf an. Denn am 1. Februar 2015 startet es ins elektronische Akten-Zeitalter. "Ein Pilotprojekt", sagte Doreen Nagel vom sächsischen Justizministerium am Dienstag.

27.01.2015

Um das Erbe des Leipziger Kreativitätspädagogen Hans-Georg Mehlhorn wird heftig gestritten. Vor dem Landgericht Leipzig geht es darum, wem die gemeinnützige BIP Kreativitätszentrum Leipzig GmbH zusteht, die Mehlhorn gegründet hat - seiner Ehefrau oder der von Mehlhorn als Erbin bestimmten engen Mitarbeiterin Janine L.

27.01.2015

Seit 2010 hat sich die Zahl der Gästebetten in Leipzig von etwa 12000 auf 15000 erhöht. Dennoch befinden sich derzeit allein in der City mehr als 750 weitere Herbergszimmer im Bau, für noch mal 350 gibt es konkrete Pläne.

19.05.2015
Anzeige