Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erster Trickfilm über Musikgenie Wagner kommt aus Leipzig

Erster Trickfilm über Musikgenie Wagner kommt aus Leipzig

"So viel habe ich noch nie bei einer Pressekonferenz gelacht", gestand Andreas Schmidt nach der Vorstellung des ersten Trickfilms über Richard Wagners Leben. "Und ich gehe seit 17 Jahren zu Pressekonferenzen", stellte der Sprecher der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM) anlässlich eines Treffens fest, bei dem auch wichtige Termine für die anstehenden Wagner-Ehrungen verkündet wurden.

Voriger Artikel
Am anderen Ende der Warteschleife - ein Job im Callcenter
Nächster Artikel
Wahl zu Leipzigs neuem Baubürgermeister: Gute Chancen für Dubrau

"Richard - Im Walkuerenritt durch Wagners Leben", heißt der Trickfilm von Zeichner Schwarwel (rechts) und Musiker Gary Schmalzl.

Quelle: Wolfgang Zeyen

In der Tat war einiges ungewöhnlich im Zeitgeschichtlichen Forum. Das gut tätowierte Filmteam um den Leipziger Comiczeichner Schwarwel (44) präsentierte dort einen Ausschnitt aus dem fast fertigen Opus: "Richard - Im Walkürenritt durch Wagners Leben". Die Pressekonferenz begann jedoch nicht mit dem Trickfilm, der ohne gesprochenes Wort auskommt, sondern mit einem Walkürenritt auf der E-Gitarre von Gary Schmalzl. Er kenne Schwarwel "ungefähr seit dem Kindergarten", sagte der 49-jährige Musiker, dessen Band "Speedmöik - Erzorchester der Liebe" den Soundtrack für den 7 Minuten und 36 Sekunden kurzen Streifen lieferte. Danach wurde eine Videobotschaft aus Berlin eingespielt, in der Schmalzl erklärte, warum er leider nicht zur Pressekonferenz nach Leipzig kommen kann.

Später ging es um Marschmusik, Wagners Rockstar-Vita oder die Uhrzeiten, zu denen Genies überhaupt arbeiten könnten. 11 Uhr vormittags sei unmöglich, wusste Moderator Tim Thoelke. Da es aber gerade kurz nach elf war, verpasste er Thomas Krakow, dem Koordinator des Wagner-Jahres in Leipzig, einen falschen Vornamen. Winifred König von der MDR-Redaktion Literatur/Theater/Musik, die das 93000 Euro teure Filmprojekt auch bei der Suche nach Geldgebern unterstützte, beugte weiteren Verwechslungen vor. "Wi-ni-fred - darauf muss ich bei diesem Anlass wert legen", sagte sie in Anspielung auf Wagners recht bekannte und politisch völlig danebene Schwiegertochter Winifred.

Schwarwel, Regisseur und Animator, rühmte Wagners kompositorische Leistung mit einem Vergleich zu Tolkiens "Der Ring, der ewig bindet". Das elitäre Künstlergehabe des am 22. Mai 1813 in Leipzig geborenen Komponisten sei ihm aber suspekt: "Auf den Freisitz würde ich nicht mit dem." Mit 8000 handgezeichneten Bildern haben Schwarwel und Kollegen die Größe und Schwächen des Meisters in einen Fiebertraum komprimiert, bei dem nicht nur Wagner von Walküren, sondern auch der Zuschauer mitgerissen wird. Jens Rometsch

iZu sehen ist der Trickfilm am 22. und 30. Mai im MDR-Fernsehen sowie in der MDR-Mediathek. Die Premieren-Veranstaltung samt Speedmöik-Konzert gibt's am 24. Mai um 18 Uhr im Zeitgeschichtlichen Forum.

Am 22. Mai von 10 bis 18 Uhr steigt ein Wagner-Geburtstagsfest auf dem nach ihm benannten Platz, bei dem auch mit Schwarwel gezeichnet sowie Speedmöik gelauscht werden kann. Der Platz soll am 15. Mai fertig sein - am selben Tag wird gegen 9.30 Uhr das Balkenhol-Denkmal für Wagner auf seinen Sockel am Promenadenring gehoben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.05.2013

Rometsch, Jens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr