Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Erstes Leipziger Katzencafé öffnet für Besucher
Leipzig Lokales Erstes Leipziger Katzencafé öffnet für Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 09.09.2018
Am Sonntag öffnet das erste Leipziger Katzencafé in der Nürnberger Straße. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Nach einem erfolgreichen Test öffnet das erste Leipziger Katzencafé am Sonntag, 9. September 2018, offiziell für Besucher. Wie die Betreiber des "Katzentempels" via Facebook mitteilten, liegt das Etablissement in der Nürnberger Straße 1 nahe des Johannisplatzes. Bis zuletzt war der Ort ein Gehemnis gewesen, um den Tieren eine ruhige Eingewöhnung zu gönnen. „Wir haben eine tolle Immobilie gefunden“, hatte Thomas Leidner, Initiator vom Café Katzentempel-Stammhaus in München, Ende Juli gesagt.

Schnurrende Vierbeiner, dazu einen feinen Kaffee: In Leipzig hat ab Sonntag das Café Katzentempel am Johannisplatz offiziell geöffnet. Anne Rüter und Robin Gebauer betreiben das Café, das gleichzeitig zu Hause von sechs flauschigen Katzen ist. Erste Eindrücke hat unser Fotograf André Kempner eingefangen.

Wer das Café in den kommenden Tagen besuchen möchte, sollte etwas Zeit mitbringen, so die Betreiber. "Bitte habt Verständnis wenn ihr etwas länger auf einen Sitzplatz warten müsst, wir erwarten einige Gäste", hieß es auf Facebook.

Liebe Katzentempel Freunde, Der Test-Tag war ein voller Erfolg und auch den Katzen hat es heute mit euch super gut gefallen 😍🐱😊 Daher eröffnen wir morgen ab 10 Uhr für alle, die uns gerne besuchen möchten 😁🤩 Bitte habt Verständnis wenn ihr etwas länger auf einen Sitzplatz warten müsst, wir erwarten einige Gäste 😉 Bitte beachtet: in der Anfangsphase können Reservierungen über die Website nur mindestens 72 Stunden im voraus bearbeitet werden Wir freuen uns auf euch 🐱🐈🐈🙂☀️ PS: Adresse ist die Nürnberger Straße 1

Gepostet von Cafe Katzentempel Leipzig am Samstag, 8. September 2018

Katzen aus dem Tierheim

Das Leipziger Café soll den Angaben zufolge von einem Paar aus der Region betrieben werden. Die Katzen sind zum Teil aus einem Leipziger Tierheim. Drei weitere kamen über die süddeutsche Initiative „Notfall-Rassekatzen“ zum Team.

Seit Anfang des Jahres hatten die Betreiber nach Räumlichkeiten in Leipzig gesucht. Leidner betreibt gemeinsam mit Kathrin Karl den Katzentempel München und vergibt Lizenzen für andere Städte. „Leipzig ist eine spannende Stadt, und als ein Interessent auf uns zukam, haben wir gesagt – ok, das machen wir.“

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verlassene Kinos und Schwimmbäder, sogar eine Hinrichtungsstätte steht auf dem Programm: In Leipzig öffnen am Sonntag Dutzende historische Gebäude und Zeugnisse der Vergangenheit öffnen ihre Tore.

09.09.2018

Die Laurentiusgemeinde im Leipziger Stadtteil Leutzsch bekommt eine neue Pfarrerin. Ines Schmidt kommt aus Dölzig und folgt auf Reinhard Enders.

08.09.2018

Die ersten drei Sozialwohnungen in Leipzig sind seit kurzem bezogen, mehr als 1800 in Vorbereitung. Doch das allein reicht bei weitem nicht aus, um eine längst bestehende Wohnungsnot in der Messestadt zu überwinden, erklärt Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos).

11.09.2018
Anzeige