Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Es gibt Popcorn und Schnaps: Leipziger Künstler-Kollektiv eröffnet Pop-up-store
Leipzig Lokales Es gibt Popcorn und Schnaps: Leipziger Künstler-Kollektiv eröffnet Pop-up-store
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 11.08.2017
Auf dem Popsofa des Pop-up-stores: Susann Jehnichen, Franziska Müller, Florian Harrlandt, Maria Seifert und Stephanie Schmidt.  Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

 Die Talente von neun Personen in einem Topf. Ab Freitag geschieht genau das in der Leipziger Kommunalka. Für eine Woche wird die Kunstgalerie in der Georg-Schwarz-Straße 18 zum Pop-up-store. Neun Nachwuchsunternehmer haben ihr Wissen vereint und präsentieren sich als Leipzigs “Local Heroes”.

„Wir wollen etwas Rambazamba in Leipzig machen”, sagt Maria Seifert. „und zeigen, was es für Kreative abseits der großen Ketten in der Stadt gibt”, erklärt die Modedesignerin. Die Idee dazu entstand während eines Fotoshootings der befreundeten Künstler und mündete in dem Wunsch, das Ergebnis für alle erlebbar zu machen. “Es wäre schade gewesen, wenn die Bilder nur online stehen würden”, sagt die Bloggerin Franziska Müller. Zusammen mit Stephanie Schmidt betreibt sie die Agentur und den Lifestyle-Blog “Kiss & Tell”.

Über Freunde haben sich die Künstler kennengelernt und die Kunstgalarie Kommunalka gefunden. „Unsere Fähigkeiten passen gut zusammen”, sagt Maria. Ein Pop-up-Store, also ein temporär betriebenes Geschäfte oder Restaurants, schien den neun Nachwuchsunternehmern genau die richtige Form, ihre Talente zu verbinden. Und wie es manchmal so ist: „Einer hat eine Idee, sagt es weiter. Schnell findet sich ein Zweiter, ein Dritter, ein Vierter”, erzählt Franziska. „Drei Meetings, 15 Tassen Kaffee und zehn Gläser Wein später stand fest: Wir machen das jetzt einfach alle zusammen mit dem Pop-up-store!” Im Kollektiv dabei: Die Modefotografin Susann Jehnichen, eine professionelle PR-Agentur, eine Konditorei, eine Likör-Brennerei, das Team eines Reiseführers und drei Modelabes.

Gesagt getan: Vom 11. bis 19. August stellen die Jungunternehmer ihre Produkte, Arbeiten und Marken in der ehemaligen Textilreinigung für Kinderbettmatratzen “Storchennest” vor. „Wir wollen sehr gerne mit unseren Gästen ins Gespräch kommen”, sagt Maria stellvertretend für alle. „Jeder ist herzlich willkommen. Es gibt Popcorn und Schnaps”, ergänzt Franziska.

Der „Local Heroes Pop-up-store “ in der Kommunalka, Georg-Schwarz-Straße 18, 04177 Leipzig, Samstag, 12. August bis Samstag, 19. August, 15 bis 19 Uhr, Opening Party am 11. August ab 19 Uhr; der Eintritt ist frei.

Von Mathias Schönknecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Euphorie über die neue XL-Straßenbahn ist Betroffenheit gewichen. Denn eine Pannenserie und ein Crash mit einer der neuen Bahnen hat alle überrascht. Jetzt wird nach den Ursachen geforscht.

13.08.2017

Sie nannten sich „Unda“ und brachten viele Orte im Stadtgebiet zum Leuchten: Wie Theo Hesselbarth und Jürgen Mau die Löffelfamilie, „Mein Leipzig lob‘ ich mir“ und andere Neon-Kunstwerke entwarfen, lesen Sie im zweiten Teil unserer Leuchtreklamen-Serie.

09.04.2018

In Leipzig wird Ende des Jahres erstmalig die Hundeausstellung „World Dog Show“ Station machen. Die Messe „Hund und Katz“ fällt dagegen aus.

10.08.2017
Anzeige