Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Es weihnachtet in Leipzig – Händler treffen letzte Vorbereitungen auf dem Markt
Leipzig Lokales Es weihnachtet in Leipzig – Händler treffen letzte Vorbereitungen auf dem Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 25.11.2013
Ab dem 26. November gibt es wieder allerlei Köstlichkeiten auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Der letzte Feinschliff ist gemacht, nun fehlt nur noch der erste Schnee. 

Einig waren sich alle Standbesitzer: 2013 wird der Weihnachtsmarkt noch schöner, als die vergangenen Male. Der Grund dafür – nach acht Jahren sind die Baustellen des Citytunnels endlich Geschichte. „Ich bin sehr froh drüber. Nun ist auf dem Markt mehr Platz und alles viel weitläufiger“, sagte Frank Merkwirth. Der 53-Jährige ist zum achten Mal in Folge mit seiner Gravurwerkstatt zu Gast und hat seinen Platz direkt neben der neuen S-Bahn Station. „Es gab sogar ein Jahr, in dem hier alles gesperrt war und ich mit meinem Stand auf den Augustusplatz umziehen musste“, erinnert sich der Berliner.

Fotos von den Aufbauarbeiten am Weihnachtsmarkt:

 

Elias Bachmann verkauft im fünften Jahr die Holzschnitzereien seines Familienbetriebs auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt. „Ich habe den Platz noch nie ohne Baustelle gesehen. So ist es viel gemütlicher. Für die Besucher ist es praktisch, dass sie dank der neuen S-Bahnstation direkt hier aussteigen können“, sagte der 28-jährige Südtiroler. Möglich ist das aber erst ab Mitte Dezember, wenn der Citytunnel feierlich eröffnet wird. Zurzeit sind die zwei Stationen noch von Zäunen umgeben. Am 15. Dezember können die ersten Besucher direkt mit den neuen Talent-2-Zügen vorfahren, denn dann beginnt der reguläre Betrieb der S-Bahn.

Die neue Station des Citytunnels liegt direkt am Weihnachtsmarkt. Ab Mitte Dezember können Besucher dort ein- und aussteigen. Quelle: Regina Katzer

Auch der Weihnachtsmarkt ist momentan noch abgesperrt. An den Pforten stehen Schilder mit dem Hinweis „Baustelle, betreten verboten“. Die Händler werkeln an ihren Buden, richten die Dekoration her, trinken den ersten Glühwein und stellen ihre Waren auf. Doch das ändert sich schon am Dienstagnachmittag. „Es ist immer ein schöner Moment, wenn die Lichter am Weihnachtsbaum angehen“, sagt Holzschnitzer Bachmann. Das sei das Zeichen für die Händler, nun auch ihre Lichter an den Ständen anzuknipsen. Dann startet sie endlich, die gemütliche Vorweihnachtszeit.

„Am liebsten stehe ich hinter der Theke, trinke einen Glühwein und führe nette Gespräche“, sagte Timo Mittag, der Pulsnitzer Lebkuchen verkauft und am Montag noch rege mit dem Aufbau beschäftigt war. „Auf dem Weihnachtsmarkt trifft man Leute von jedem Schlag. Egal ob Manager oder sozial schwache Menschen. Das hat seinen Reiz“, erklärte der 36-Jährige. Er wartet nur darauf, dass am Dienstag die Posaunenbläser auf dem Balkon des Alten Rathauses stehen und mit einem Ständchen die Zeit von duftenden Köstlichkeiten einleiten.

Anne Grimm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz war beim Ost-Derby in der dritten Liga RB Leipzig gegen Hansa Rostock (1:2) selbst mit im Einsatz. Im LVZ-Interview zieht er Bilanz - und erhebt Forderungen in Richtung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

19.05.2015

Im nächsten Jahr steht bekanntlich der 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution an. Auch Gesine Oltmanns, mittlerweile 48 Jahre alt, staunt, wie schnell die Zeit vergangen ist.

19.05.2015

Die Kandidaten der Leipziger FDP für die Landtagswahl 2014 stehen fest. Am Sonnabend wählten die Liberalen in der Alten Handelsbörse ihre Favoriten in den Leipziger Wahlkreisen 1 bis 7. Im Wahlkreis Leipzig 5 (Mitte) tritt der derzeitige Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok, erneut zur Landtagswahl an.

24.11.2013
Anzeige