Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Etwa 300 Menschen zeigen bei Demo in Leipzig Solidarität mit Protesten in der Türkei

Etwa 300 Menschen zeigen bei Demo in Leipzig Solidarität mit Protesten in der Türkei

Bei einer Demonstration in Leipzig haben am Dienstagabend nach Polizeiangaben etwa 300 Menschen ihre Solidarität mit den Protesten auf dem Taksim-Platz in Istanbul erklärt.

Voriger Artikel
Schock für Connewitz: Neue "Horror"-Baustelle bringt wochenlange Straßensperrung
Nächster Artikel
Leipziger Vierlinge kommen in die Krippe – Spannung beim Kita-Personal in Reudnitz

Bei einer Demonstration in Leipzig haben am Dienstagabend nach Polizeiangaben mehr als 150 Menschen ihre Solidarität mit den Protesten auf dem Taksim-Platz in Istanbul erklärt.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Mit-Veranstalterin Juliane Nagel sprach sogar von zeitweise etwa 350 bis 400 Teilnehmern. Hauptanliegen des Marsches sei der Protest gegen das autoritäre Regime des türkischen Präsidenten Ergdogan gewesen. „Wir wollten aber auch ein Zeichen gegen die zunehmende Kommerzialisierung der türkischen Städte setzen“, so Nagel gegenüber LVZ-Online. Nach Angaben der Polizei verlief die Kundgebung ruhig.

Besonders beeindruckt zeigte sich die Linken-Stadträtin Nagel von den zahlreichen türkischen Mitbürgern, die bei der Demo unter dem Motto „Gegen Repression, Gentrification und autoritäres Krisenmanagement“ dabei waren. „Die Stimmung war dadurch auch außergewöhnlich lebendig", so die Linken-Stadträtin. Die Redebeiträge auf der Demo wurden zweisprachig auf Deutsch und Türkisch gehalten.

phpc1b4383c66201306252039.jpg

Leipzig. Bei einer Demonstration in Leipzig haben am Dienstagabend nach Polizeiangaben etwa 300 Menschen ihre Solidarität mit den Protesten auf dem Taksim-Platz in Istanbul erklärt. Mit-Veranstalterin Juliane Nagel sprach sogar von zeitweise etwa 350 bis 400 Teilnehmern. „Wir wollten auch ein Zeichen gegen die zunehmende Kommerzialisierung der türkischen Städte setzen“, so Nagel gegenüber LVZ-Online. Nach Angaben der Polizei verlief die Kundgebung ruhig.

Zur Bildergalerie

Gegen 19 Uhr hatte sich der Zug vom Stadtteilpark Rabet im Leipziger Osten über die Konrad- und Eisenbahnstraße zum Hauptbahnhof in Bewegung gesetzt. Von dort ging es dann über die Goethe- und Grimmaische Straße zum Markt, wo gegen 20.30 Uhr die Abschlusskundgebung stattfand. Entlang der Protestroute kam es zu Verkehrseinschränkungen. Organisiert wurde die Demonstration auch von der Gruppierung „Taksim ist überall“, die seit Wochen im ganzen Bundesgebiet zur Solidarität mit dem türkischen Aufbegehren aufruft.

Reik Anton / mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wir verlosen 10x2 Tickets für den Kammermusikabend am 26. Oktober 2016 im Gewandhaus. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • LVZ Automarkt

    Vom 8. bis 10. September 2016 lud die LVZ zum großen Automarkt in den Pösna Park bei Leipzig ein. Fotos und Infos dazu gibt es im Special. mehr

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr