Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Europameisterschaft der Straßenbahnfahrer: Leipziger Duo hat Spaß beim Tram-Bowling

Europameisterschaft der Straßenbahnfahrer: Leipziger Duo hat Spaß beim Tram-Bowling

Wer glaubt, für Chauffeure im öffentlichen Personennahverkehr gebe es keine Pokale, kennt die Europameisterschaft der Straßenbahnfahrer nicht.

Voriger Artikel
Nach dem Erdbeben in Nepal: Leipziger Filmemacher bangt um Freunde
Nächster Artikel
Neuer Leipziger Kinderstadtplan: Kultureule, Infohund und Naturfuchs zeigen die Stadt

Die Leipziger Tram-Fahrer Constance Diez und Uwe Quack nahmen an der EM in Wien teil.

Quelle: Privat

Leipzig. In diesem Jahr fand sie bereits zum vierten Mal statt. 23 Teams aus 15 Ländern gingen am vergangenen Wochenende in der österreichischen Hauptstadt an den Start, darunter die Leipziger Tram-Fahrer Constance Diez und Uwe Quack.

Insgesamt fünf Disziplinen galt es zu bezwingen. „Eine große Herausforderung war es, den genauen Abstand zu einer Papppuppe, die an das Gleis gestellt wurde, einzuschätzen. Unsere Fahrer haben sich vertan und die Figur ist am Blinker hängengeblieben“, sagt Kerstin Piesker, Fahrdienst-Leiterin der Leipziger Stadtverkehrsbetriebe. Sie organisierte die EM-Teilnahme bereits zum zweiten Mal und ist überzeugt: Das oberste Ziel laute nicht zu gewinnen, sondern Spaß zu haben. Eine der amüsantesten Disziplinen war ihrer Meinung nach das Tram-Bowling. Dabei musste mit der Straßenbahn eine auf den Schienen liegende Riesenkugel angestoßen werden, die wiederum knapp drei Meter große Pins zum Umsturz brachte.

Seit der allerersten Meisterschaft im Jahr 2012 entsenden die Leipziger Verkehrsbetriebe regelmäßig ein Duo. Jedes Jahr wird ein neues Zweier-Team gewählt, bestehend aus einem Mann und einer Frau. „Wir machen keinen Vorentscheid, sondern wählen die aus, die langjährig dabei sind und eine gute Leistung zeigen, also keine Unfälle bauen oder nicht für Beschwerden sorgen“, sagt Piesker

Aufgeregt wie bei einem Fahrschultest

 

Diez und Quack haben jeweils über 25 Jahre Berufserfahrung. Ein Training zur Vorbereitung auf die Meisterschaft war ihnen allerdings nicht möglich. Jedes Jahr werden die Wettkampfdisziplinen neu ausgewählt und bis zuletzt unter Verschluss gehalten, so Piesker. Doch gerade diese Umstände machen den Wettkampf spannend. „Die Aufregung unter unseren Fahrern ist zu vergleichen mit einer Prüfung in der Fahrschule.“

phpZfEql920150428173036.jpg

Siegerehrung nach der Straßenbahnfahrer-EM in Wien.

Quelle: Privat

Letztlich reihte sich das Duo aus der Pleißestadt auf den hinteren Plätzen ein und erreichte nur Rang 21. Es mag zwar eine Enttäuschung gewesen sein, aber mehr noch „überwiegen die unvergesslichen Eindrücke, die wir mit nach Hause nehmen konnten“, erzählt Quack nach der Heimkehr. Herzliche Gespräche mit Kollegen aus ganz Europa und Einblicke in die Betriebsabläufe der Wiener Bahn machten das Event zu einem besonderen, so der Tram-Fahrer.

Die Idee für dieses Wettkampfformat kommt vom Dresdner Eventmanager Sam Production. Ausrichter kann jede Stadt oder jedes Verkehrsunternehmen in Europa sein, das eine eigene Straßenbahnlinie betreibt, so die Regeln. Im nächsten Jahr findet die EM in Berlin statt. Piesker macht sich dafür stark, die Veranstaltung nach Leipzig zu holen. Eine Bewerbung sei erst in fünf Jahren wahrscheinlich. Bis dahin sollen die Ausrichtungsorte ein möglichst breites Spektrum an europäischen Städten abdecken.

Victoria Graul

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr