Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ex-LVB-Chef Hanss scheitert mit Klage gegen Pensions-Kürzung am Leipziger Landgericht

Ex-LVB-Chef Hanss scheitert mit Klage gegen Pensions-Kürzung am Leipziger Landgericht

Im Streit um seine Pension hat der frühere Chef der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), Wilhelm Georg Hanss, am Donnerstag eine Niederlage erlitten. Das Leipziger Landgericht wies die Klage des 62-Jährigen gegen seinen früheren Arbeitgeber ab.

Voriger Artikel
Behinderungen nach Wasserrohrbruch in Leipzig – Vollsperrung der Bismarckstraße
Nächster Artikel
Haltestellen der Buslinien 80 und 172 werden verlegt – 74 fährt wieder normal

Ex-LVB-Chef Wilhelm Georg Hanss musste am Donnerstag vor Gericht eine Niederlage einstecken (Archivfoto).

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Die LVB hatten die Rentenbezüge ihres wegen Bestechlichkeit verurteilten Ex-Geschäftsführers auf jährlich 57.000 Euro gekürzt.

Das Landgericht folgte mit seinem Urteil der Auffassung des LVB-Aufsichtsrates. "Wir fühlen uns durch die Entscheidung des Gerichts bestätigt", wird LVB-Aufsichtsratsvorsitzender Josef Rahmen in einer Mitteilung des Unternehmens vom Donnerstag zitiert.

Die Vereinbarung aus dem Jahr 2007, auf die sich Hanss dagegen beruft und nach der ihm ein betriebliches Ruhegeld von 200.000 Euro pro Jahr zusteht, erklärte das Gericht für ungültig. Dem Vertrag hätte der Aufsichtsrat der Verkehrsbetriebe zustimmen müssen. Tatsächlich war er aber nur vom Vorsitzenden dieses Gremiums, dem Gewerkschaftsfunktionär Manfred Tigges, abgezeichnet worden.

Wie Tigges hatte auch Hanss vor seiner Zeit bei den Verkehrsbetrieben in der Gewerkschaft Karriere gemacht. Ende 2010 verließ Hanss das Unternehmen und ging in Ruhestand. Er wurde inzwischen wegen Bestechlichkeit verurteilt und zog von Leipzig nach Köln um.

Die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat begrüßte das Gerichtsurteil. "Ich hoffe dieses traurige Kapitel in der jüngeren Geschichte der Stadt Leipzig kann nun geschlossen werden", sagte René Hobusch, stellvertretender Fraktionsvorsitzender am Donnerstag. Es sei dennoch bedenklich, dass die Pensionsvereinbarungen nicht rechtskonform zustande gekommen seien. "Auch an dieser Stelle brauchen wir ein höheres Maß an Transparenz und eine Selbstverpflichtung seitens der Stadt und der städtischen Betriebe", so Hobusch in einer Mitteilung der Fraktion.

Klaus Staeubert/ic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr