Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ex-LVB-Chef Hanss scheitert mit Klage gegen Pensions-Kürzung am Leipziger Landgericht
Leipzig Lokales Ex-LVB-Chef Hanss scheitert mit Klage gegen Pensions-Kürzung am Leipziger Landgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 09.08.2012
Ex-LVB-Chef Wilhelm Georg Hanss musste am Donnerstag vor Gericht eine Niederlage einstecken (Archivfoto). Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Die LVB hatten die Rentenbezüge ihres wegen Bestechlichkeit verurteilten Ex-Geschäftsführers auf jährlich 57.000 Euro gekürzt.

Das Landgericht folgte mit seinem Urteil der Auffassung des LVB-Aufsichtsrates. "Wir fühlen uns durch die Entscheidung des Gerichts bestätigt", wird LVB-Aufsichtsratsvorsitzender Josef Rahmen in einer Mitteilung des Unternehmens vom Donnerstag zitiert.

Die Vereinbarung aus dem Jahr 2007, auf die sich Hanss dagegen beruft und nach der ihm ein betriebliches Ruhegeld von 200.000 Euro pro Jahr zusteht, erklärte das Gericht für ungültig. Dem Vertrag hätte der Aufsichtsrat der Verkehrsbetriebe zustimmen müssen. Tatsächlich war er aber nur vom Vorsitzenden dieses Gremiums, dem Gewerkschaftsfunktionär Manfred Tigges, abgezeichnet worden.

Wie Tigges hatte auch Hanss vor seiner Zeit bei den Verkehrsbetrieben in der Gewerkschaft Karriere gemacht. Ende 2010 verließ Hanss das Unternehmen und ging in Ruhestand. Er wurde inzwischen wegen Bestechlichkeit verurteilt und zog von Leipzig nach Köln um.

Die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat begrüßte das Gerichtsurteil. "Ich hoffe dieses traurige Kapitel in der jüngeren Geschichte der Stadt Leipzig kann nun geschlossen werden", sagte René Hobusch, stellvertretender Fraktionsvorsitzender am Donnerstag. Es sei dennoch bedenklich, dass die Pensionsvereinbarungen nicht rechtskonform zustande gekommen seien. "Auch an dieser Stelle brauchen wir ein höheres Maß an Transparenz und eine Selbstverpflichtung seitens der Stadt und der städtischen Betriebe", so Hobusch in einer Mitteilung der Fraktion.

Klaus Staeubert/ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Grund eines Wasserrohrschadens kommt es im Bereich der Anton-Zickmantel-Straße in Leipzig-Großzschocher zu Verkehrsbehinderungen. Wie die Kommunalen Wasserwerke (KWL) am Donnerstag mitteilten, brach im Kreuzungsbereich zur Bismarckstraße eine 30 Zentimeter starke Versorgungsleitung.

09.08.2012

Der Leipziger Zoo kann zwei weitere Zuchterfolge bei bedrohten Tierarten vermelden: Sowohl die Roten Pandas als auch die Dianameerkatzen haben Nachwuchs zur Welt gebracht.

09.08.2012

Mit Aaron Schwerdtfeger (13) und Anna Weigelt (13) zählen zwei Fototalente aus Leipzig zu den Siegern beim größten Fotowettbewerb für Kinder und Jugendliche in Deutschland – dem Deutschen Jugendfotopreis.

08.08.2012
Anzeige