Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Experte: Bombenfunde am Brühl sind möglich - Explosionen drohen jederzeit
Leipzig Lokales Experte: Bombenfunde am Brühl sind möglich - Explosionen drohen jederzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 15.09.2010
Anzeige

Doch es hätte ein Sprengsatz sein können, so Thomas Lange, Experte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes aus Dresden. Und zukünftig könnten an der Baustelle am Brühl noch wirkliche Bomben gefunden werden.

„Das Gebiet ist zu früheren Zeiten, das heißt direkt nach dem Krieg, nicht großflächig abgesucht worden", sagte Lange gegenüber LVZ-Online direkt nach der Bomben-Entwarnung am Brühl. „Deshalb sind weitere Funde möglich." Und diese können jederzeit explodieren, auch wenn sie noch vermeintlich ruhig unter der Erde lagern, so Jürgen Scherf, Sprecher der Landespolizeidirektion Dresden. [gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_4411] Vom Brühl-Bauherrn MFI lag laut Scherf „ein Antrag auf Kampfmittelbelastungsprüfung" für das Grundstück vor. „Wir haben dann mitgeteilt, dass wir nicht ausschließen können, dass dort Kampfmittel liegen und die Suche danach empfohlen", sagte Scherf. Diese Suche sei aber dem Eigentümer freigestellt, da es keinen konkreten Anhaltspunkt gegeben habe. Solch ein Indiz wäre zum Beispiel eine eindeutige Luftbildaufnahme oder ein Augenzeugenbericht. Beim Bauherrn ist man der Empfehlung scheinbar gefolgt. „Wir haben die Umrandung des Grundstücks mit Sonden untersuchen lassen - Meter für Meter. Und wir sind immer noch dabei", sagte ein MFI-Sprecher. Für die Baugrube gelte eine Art „Schaufelregelung", wie sie der Kampfmittelbeseitigungsdienst vorschlägt: Das heißt, die Baggerfahrer gehen auf dem Grundstück mit größter Vorsicht zu Werke. Falls etwas Auffälliges zu Tage gefördert wird, hätten die Arbeiter es sofort zu melden. „Und das machen sie, wie heute zu sehen war", sagte der Sprecher.

Michael Dick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Kommunalen Wasserwerken Leipzig (KWL) machen nicht nur die geheimen Deals ihres Ex-Finanzchefs Klaus Heininger zu schaffen. Auch bei einem seiner legalen Geschäfte, das die KWL-Gremien vor Jahren gestattet hatten, ist nun schon ein Minus von 20 Millionen Euro aufgelaufen.

15.09.2010

Die Gospel- und Folk-Sängerin Kathy Kelly gastiert am 15. Oktober in der Messestadt. Zusammen mit dem Grünauer Chor singt die zweitälteste Tochter aus der weltberühmten Kelly Family in der Friedenskirche in Gohlis.

14.09.2010

Nach einer Studie des Pestel-Instituts droht in Leipzig demnächst ein Mangel an altersgerechten Wohnungen. Bereits in 15 Jahren würden in der sächsischen Metropole 14.210 seniorengerechte Wohnungen benötigt, teilte das Institut am Dienstag mit.

14.09.2010
Anzeige