Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fahrbahn-Einengung wegen Baustelle in Leipzig-Grünau
Leipzig Lokales Fahrbahn-Einengung wegen Baustelle in Leipzig-Grünau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 20.07.2016
Auf der Lützner Straße in Grünau müssen Autofahrer bis November möglicherweise etwas Geduld mitbringen. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Auf der Lützner Straße in Grünau müssen Autofahrer bis November möglicherweise etwas Geduld mitbringen. Laut Verkehrs- und Tiefbauamt werden ab Mittwoch zwei Bushaltestellen auf Höhe des Schönauer Rings behindertengerecht ausgebaut. Der Fahrverkehr wird im Baubereich auf einen Fahrstreifen eingeengt.

Auf dem ersten Abschnitt wird rund zwölf Wochen gebaut. Während dieser Zeit wird auf der Nordseite für den bestehende Bushaltestop eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Bauzeit für den zweiten Abschnitt beträgt rund drei Wochen. Die Bushaltestelle auf der Südseite wird währenddessen weiter bedient.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Mörder des 28-jährigen Russlanddeutschen, der vor mehr als acht Jahren beim Disko-Krieg in Leipzig erschossen wurde, ist weiter auf freiem Fuß. „Die Ermittlungen zu diesem Tötungsdelikt sind noch nicht abgeschlossen“, sagte Staatsanwalt Ricardo Schulz. Verfahren um weitere Gewaltexzesse vom 8. März 2008 wurden eingestellt.

20.07.2016

Was machte Thomas Wagner in Venedig? Interne E-Mails enthüllen nun: Es ging um ein Millionengeschäft, in das ein israelischer Diamantenhändler und diverse Finanzvermittler involviert waren. Insider zweifeln unterdessen, ob das Unglücksflugzeug für eine solche Reise geeignet war.

25.07.2016

Die Insolvenzen im Unisterkonzern reißen nicht ab. Am Mittwoch erklärte die Tochter "U Deals" ihre Zahlungsunfähigkeit. Insolvenzverwalter Lucas F. Flöther sieht trotzdem Chancen für eine Sanierung und verwies auf zahlreiche potentielle Investoren.

25.07.2016
Anzeige