Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fahrgäste steigen auf S-Bahn um - LVB verlieren fünf Millionen Passagiere
Leipzig Lokales Fahrgäste steigen auf S-Bahn um - LVB verlieren fünf Millionen Passagiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 15.12.2014
(Symbolfoto) Quelle: André Kempner

Der 2013 erzielte Rekord von 142,2 Millionen Fahrgästen werde deshalb in diesem Jahr nicht erreicht, heißt es im Unternehmen.

Der Rückgang sei allerdings nur eine Prognose, da das Jahr noch nicht beendet ist und die Zahlen anschließend noch intensiv ausgewertet werden müssten. "Nach unseren Einschätzungen liegen die Ursachen in mehreren Sondereffekten", so Sprecher Marc Backhaus. Im Dezember 2013 hätten die LVB einen Teil ihres Regionalverkehrs im Leipziger Südraum an andere Verkehrsunternehmen abgegeben. "Allein dadurch fielen etwa 1,5 Millionen Fahrgäste pro Jahr weg."

Darüber hinaus würden die LVB seit der Inbetriebnahme des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes keine Ersatzleistungen mehr für die Deutsche Bahn erbringen, wie zuvor für die S-Bahn-Linie S1 nach Grünau, die durch den City-Tunnel wieder ans Netz ging. Ein weiterer Grund liege im relativ milden Winter 2013/2014.

Trotzdem sieht das stadteigene Verkehrsunternehmen den City-Tunnel positiv. "Insgesamt betrachtet stärkt das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz den öffentlichen Personennahverkehr in der Region", sagt Backhaus. "An den Schnittstellen zwischen den Netzen spüren wir diese Effekte und hoffen, dass noch mehr Menschen das gute Angebot des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes und damit der LVB nutzen."

Besonders stark zu spüren bekommt das Unternehmen, dass in Markkleeberg deutlich mehr Fahrgäste in die S-Bahnen einsteigen als prognostiziert. "In Bezug auf Linie 9 stellen wir einen Rückgang der Nachfrage fest", so Backhaus. "Auf Grund der parallelen Streckenführung und dem attraktiven Angebot im Leipziger Süden war dies aber zu erwarten." Der MDV arbeite jetzt an einem Verkehrskonzept für diesen Bereich. "Im nächsten Jahr erwarten wir erste Ergebnisse und Entscheidungen." Wie berichtet, ist die Einstellung der Linie 9 in Markkleeberg im Gespräch.

Andreas Tappert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstag konstituiert sich die neue Ratsversammlung. Nach der formellen Verpflichtung aufs Ehrenamt werden die 70 Stadträte zuerst eine Vereinbarung in eigener Sache mit dem Oberbürgermeister beschließen.

15.12.2014

Der Kriminalpräventive Rat der Stadt Leipzig (KPR) will Einbrüchen künftig durch mehr Zusammenarbeit auf Stadtteilebene effektiver vorbeugen. So sollen in einem Pilotversuch im kommenden Jahr Akteure in den Vierteln eingebunden und über sie die Bewohner gezielter informiert werden.

15.12.2014

Ein Stadtrundfahrtbus verteilte am Wochenende eine kilometerlange Dieselspur in Leipzig. Das Fahrzeug wurde von der Polizei aus dem Verkehr gezogen – nach Informationen von LVZ-Online gehörte es zur selben Firma, deren Doppelstockbus vor gut drei Wochen auf der Bundesstraße 95 im Leipziger Süden in Flammen aufging.

15.12.2014
Anzeige