Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fahrplananzeigen am Leipziger Hauptbahnhof werden mit LCD-Technik modernisiert
Leipzig Lokales Fahrplananzeigen am Leipziger Hauptbahnhof werden mit LCD-Technik modernisiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 17.07.2015
Haben bald ausgedient: Die sogenannten Fallblattanzeigen auf dem Leipziger Hauptbahnhof werden durch LCD-Monitore ersetzt. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige

Die Neuerung der Fahrgastinformation kostet die Deutsche Bahn etwa 1,4 Millionen Euro.

Insgesamt 36 Anzeigetafeln mit LCD-Technik sollen in den kommenden Wochen im Hauptbahnhof angebracht werden. Sie werden die bisherigen Fallblattanzeigen an den einzelnen Bahnsteigen ersetzen. Außerdem seien sechs weitere Monitore am Querbahnsteig gedacht. Mit der Erneuerung knüpft die Bahn an ihr Vorhaben an, alle großen Bahnhöfe in Deutschland mit modernen Kundeninformationstafeln auszustatten. Nach Städten wie Berlin, Erfurt und Halle, folgt nun auch der Leipziger Hauptbahnhof.

Die neue Technik soll dabei vor allem einem Zweck dienen: „Die digitalen Anzeigen sind viel flexibler. Der Reisende kann auf diese Weise sofort über eventuelle Änderungen im Zuglauf und andere wichtige Informationen informiert werden", erklärte Bahnsprecher Jörg Bönisch die Vorteile der Umrüstung.

Die LCD-Monitore bieten den Besuchern einen Blick nur auf die jeweils aktuellen Zugverbindungen sowie dazu gehörende Informationen. „Die großen Papierfahrpläne, auf denen die Ankunfts- und Abfahrtszeiten für 24-Stunden stehen, bleiben deshalb weiterhin unverzichtbar", sagte Bönisch.

Während der Umbauarbeiten, die am 13. September starten sollen, müssen die Reisenden zum Teil komplett auf die Informationen von Anzeigetafeln verzichten. „Wir werden deshalb unser Servicepersonal an den Bahnsteigen verstärken und zusätzlich durch intensivere Lautsprecherdurchsagen informieren", so Sabine Rothenberger, Leiterin des Bahnhofsmanagements Leipzig.

Bereits im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurden im Leipziger Hauptbahnhof zwei große Informationstafeln an den beiden Fahrstuhltürmen angebracht. Damals wollte man Gästen aus aller Welt wichtige Daten direkt und schnell vermitteln. Für andere Bahnhöfe der Messestadt sei keine Erneuerung dieser Hinsicht geplant. „Es ist ein System, dass nur für Verkehrsknotenpunkte gedacht ist", informierte Bömisch.

Julia Wick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geleitet werden die immer donnerstags von 17 bis 19 Uhr stattfindenden Kursstunden von „Schweinevogel"-Erfinder Schwarwel. Ab sofort können sich Interessierte anmelden.

Ziel des Kurses ist es, dass jeder Teilnehmer eine eigene Comic-Geschichte vo

10.09.2010

Die Sparkasse in der Lessingstraße ist am Freitagmittag überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, ist gegen 12.25 Uhr ein maskierter Mann mit einem pistolenähnlichen Gegenstand in das Geldinstitut eingedrungen und hat am Tresen die Herausgabe eines derzeit noch unbekannten Betrages verlangt.

10.09.2010

Ziemlich genau fünf Wochen ist das Schuljahr 2010/2011 alt. Ebenso lange ist es her, dass die Containerschule in Leipzig-Mitte als Außenstelle der Lessingschule eröffnet wurde.

10.09.2010
Anzeige