Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fahrraddemo in Leipzig wirbt gut gelaunt für autofreien Ring
Leipzig Lokales Fahrraddemo in Leipzig wirbt gut gelaunt für autofreien Ring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 03.06.2017
Die Fahrraddemo am 3. Juni wirbt für einen autofreien City-Ring in Leipzig. Quelle: André Kempner
Anzeige

Wetter passte, Laune auch: Gegen 14.30 Uhr startete in Leipzig am Johannisplatz der Fahrradkorso des Vereins "Autofrei leben". Mit einer Tour entlang des viel befahrenen City-Rings werben die Teilnehmer für das umweltfreundliche Fortbewegungsmittel Rad unter dem Motto: "Promenadenring autofrei - Mehr Lebensqualität für alle"! Anlass ist der Europäische Tag des Fahrrads und die teilweise für Radler schwierige Verkehrssituation an der mehrspurigen Straße im Stadtkern. Da die Demo vorrangig über ihre Route geleitet wird, kann es örtlich zu kleineren Verkehrseinschränkungen kommen.

"Promenadenring autofrei - Mehr Lebensqualität für alle" - unter diesem Motto traten zahlreiche Leipziger am 3. Juni in die Pedale. Sie machen sich mit dem Fahrradkorso für eine Verbesserungen der Bedingungen für Radler an der mehrspurigen Straße stark. Anlass: Der Europäische Tag des Fahrrads. Fotos: André Kempner

„Autofreier Ring ist natürlich provokativ gemeint“, sagte Demo-Mitinitiator und Grünen-Landesvorstandssprecher Jürgen Kasek gegenüber LVZ.de. Aber man brauche endlich ein sicheres und klar kenntliches Radwegenetz an der vielspurigen Straße. Mankos sieht er vor allem auf dem äußeren Ring: Radfahrer werden direkt vor den Bahnhofstüren vorbeigeführt, gefährliche Situationen mit Fußgängern sind die Folge. „So ein Slalom muss ja nicht sein.“ Richtung Goerdelerring dürften Radfahrer dann weder die Straße benutzen, noch gebe es eine durchgängige Radwege-Lösung. „Dann ist man auf den Fußweg angewiesen.“

Die Veranstaltung ist bis 16 Uhr geplant und startet am Johannisplatz. Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig hat folgende Route bestätigt: Johannisplatz –> Prager Straße –> Grimmaischer Steinweg–> Augustusplatz –> Roßplatz –> Martin-Luther-Ring –> Dittrichring –> Tröndlinring –> Willy-Brandt-Platz –> Wende im Bereich Willy-Brandt-Platz, Ecke Brandenburger Straße –> dann auf demselben Weg zurück zum Johannisplatz.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Bereitschaftspolizei lädt heute (3. Juni) zum Tag der offenen Tür ein. Vorführungen der Polizeireiter, der Polizeihundestaffel und des Sportvereins stehen ebenfalls auf dem Programm. An Infoständen wirbt die Polizei um Nachwuchs.

03.06.2017

Noch bis Pfingstmontag ist die Wasserschutzpolizei auf Leipziger Gewässern verstärkt im Einsatz. Es geht um die Einhaltung wasserrechtlicher Vorschriften – und der vorgegebenen Promillegrenzen.

06.06.2017

Der Baum-Streit von Lößnig geht weiter. In der Lobstädter Straße widersetzt sich Eckart Sackmann der Abholzung von vier hundert Jahre alten Robinien. Gestern bekam er sogar Unterstützung von einer Kindergarten-Gruppe, die Lieder gegen die Säge sang.

05.06.2017
Anzeige