Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fahrten durch den Leipziger City-Tunnel sind schon möglich – Bahn zeigt neuen Film
Leipzig Lokales Fahrten durch den Leipziger City-Tunnel sind schon möglich – Bahn zeigt neuen Film
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 20.03.2012
Station Hauptbahnhof. Quelle: Deutsche Bahn
Anzeige
Leipzig

Der offizielle Start für den City-Tunnel ist für Dezember 2013 geplant.

Bis dahin sind Fahrten durch die Röhre nur am Computer möglich. Bahn und Freistaat Sachen haben den Internetauftritt zum Bau der Unterführung gerade überarbeitet und mit neuen Inhalten versehen.

„Aktuelle Fotos zeigen dort ständig den Baufortschritt“, berichtete Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP). Einer der Höhepunkte der Seite ist aber ein Informationsfilm über den fertigen City-Tunnel. Der Streifen nimmt die Nutzer mit auf eine gut sechseinhalbminütige Fahrt vom Hauptbahnhof bis zur neuen Station "Leipzig-MDR". Unterwegs erklärt ein Sprecher die technischen Details des Tunnels und beschreibt die einzelnen Stationen, die sich dort schon fertig präsentieren.

Informationsfilm der Deutschen Bahn und des Freistaates Sachsen

Weitere Videos auf der Seite beschreiben noch einmal den Umbau des Bayrischen Bahnhof mit dem Verschieben des Portikus.

Doch nicht nur die beiden Röhren werden erklärt. Auch die begleitenden Bauarbeiten stellt die Bahn dar. Dabei wird der Ausbau des S-Bahn-Netzes rund um Leipzig gezeigt. Dort entstehen neue Stationen, werden Gleise getauscht und erhalten bereits bestehende Bahnhöfe ein neues Gesicht.

Ein weiteres Thema: das künftige mitteldeutsche S-Bahn-Netz. Alle Stationen zeigt die Bahn im Überblick und nennt dabei auch, wie viele Minuten die Fahrgäste künftig einsparen werden.

Wie die DB AG am Dienstagnachmittag mitteilte, ist die Infoseite der Bahn und auch das Video zum City-Tunnel aufgrund hoher Nutzerzahlen vorrübergehend nicht zu erreichen.

Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Siegfried Haller steht vor dem Verlust seines Doktortitels. Der zuständige Promotionsausschuss der Uni Halle sprach sich am Montag einstimmig dafür aus, dem Leiter des Leipziger Amtes für Jugend, Familie und Bildung seinen Titel wegen nachgewiesener Plagiatsstellen in seiner Dissertation zu entziehen.

19.03.2012

Mit Tafeln an öffentlichen und privaten Gebäuden soll in Leipzig künftig ein Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt werden. Die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) aufgefordert zu prüfen, ob Schilder mit der Aufschrift „Kein Ort für Neonazis“ im Stadtgebiet angebracht werden können.

19.03.2012

Der Leipziger City-Tunnel putzt sich immer mehr heraus. Von Fußgängern in der Innenstadt unbemerkt, nehmen die Stationen unter ihnen immer mehr Gestalt an. Fassaden, Bodenfliesen und Rolltreppen sollen an den vier Haltepunkten im Untergrund bis zum Sommer verlegt und montiert sein.

19.03.2012
Anzeige