Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Falschparker, Baustellen, mangelnder Winterdienst: Leipzigs Radler leben gefährlich
Leipzig Lokales Falschparker, Baustellen, mangelnder Winterdienst: Leipzigs Radler leben gefährlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 22.02.2015
Nichts brennt Leipziger Radlern so sehr auf den Nägeln, wie die hohe Zahl der Fahrraddiebstähle. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

„Gegenüber 2012 stellt das keine Verbesserung dar“, erklärte Christoph Waack, Vorsitzender des ADFC in Leipzig.

Besonders störten sich die Leipziger an der hohen Zahl der Fahrraddiebstähle (5,1) und dem weitestgehend fehlenden Winterdienst auf Radwegen (4,9). Auch beim Vorgehen gegen Falschparker auf Radwegen stellen die Bürger den Behörden kein gutes Zeugnis aus: Note 4,9. In der Schule bedeutet das: Durchgefallen. Die Führung an Baustellen steht ebenfalls in der Kritik (4,5). „Eine gute lokale Verkehrspolitik“, betont der ADFC, „muss nach geltendem Recht dazu beitragen, die Sicherheit aller, insbesondere der schwächeren Verkehrsteilnehmer, zu erhöhen.“

Rücksichtslose Autofahrer, die auf Rad- und Gehwegen parken, sind in Leipzig ein großes Problem. Nach Ansicht der Befragten tun die Behörden nicht genig dagegen. Quelle: Andreas Döring

In der Gesamtbewertung erreichte Leipzig eine 4+ und ist damit die fahrradfreundlichste Stadt mit mehr als 200.000 Einwohnern im Osten Deutschlands. Besonders positiv fiel den Bürgern die Erreichbarkeit des Stadtzentrums auf (2,0). Der Aussage, in Leipzig könne man mit dem Rad rasch vorankommen, schlossen sich ebenfalls viele der Befragten an (2,3). Auch dass in Leipzig ausgewiesene Einbahnstraßen in Gegenrichtung befahren werden dürfen, wurde goutiert (2,5).

„Immer mehr Menschen nutzen in Leipzig im Alltag und in der Freizeit das Rad“, konstatiert der ADFC. Trotz vieler positiver Einzelmaßnahmen könne jedoch der Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur nicht ganz mit der Nachfrage mithalten. Waack kritisiert in dem Zusammenhang die Arbeit der Wirtschaftsverbände der Messestadt. „Auch wenn die aktuellen, von wirtschaftsnahen Lobbygruppen gesteuerten Diskussionen etwas anderes suggerieren wollen: Politik und Verwaltung können für die konsequente und strategische Entwicklung auf einen zunehmend starken Rückhalt in der Bevölkerung zählen.“

Der am Mittwoch vorgelegte Fahrradklima-Test 2014 wurde im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) durchgeführt. Über 100.000 Menschen haben sich deutschlandweit daran beteiligt, 1690 von ihnen stammten aus Leipzig.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn eine Szenegröße zu Grabe getragen wird, kann der Trauerzug schon mal ein paar Kilometer lang werden: Etwa 800 Rocker strömten am Sonnabend zur Beerdigung von Peter K.

22.02.2015

Rund 350 Besucher haben am Sonnabend den Leipziger Felsenkeller offiziell eingeweiht - oder besser gesagt "Wachgeküsst". Unter diesem Titel stand der ganze Abend, der als "Belle-Époque-Ball" anlässlich des 125. Geburtstages des Hauses über die Bühne ging.

22.02.2015

Neuer Job, neue Stadt, neue Freunde: Ein Ortswechsel bringt viele Veränderungen mit sich. Wer würde da nicht gerne neue Leute kennenlernen? Die Internetplattform „Cookasa“ führt deutschlandweit Menschen am Kochherd zusammen.

21.02.2015
Anzeige