Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fans organisieren Abschiedscorso für den Trabant - Kultauto darf nicht in Umweltzone

Fans organisieren Abschiedscorso für den Trabant - Kultauto darf nicht in Umweltzone

Leipzig. 504 Trabis sind in Leipzig registriert, Tausende in den umliegenden Kreisen. Die meisten werden liebevoll gepflegt, dürfen aber ab Dienstag nicht mehr durchs Stadtgebiet fahren.

Denn die Leipziger Umweltzone gibt ihnen nur in wenigen Ausnahmefällen eine Chance. Am Sonntagnachmittag hatten die Fans nun einen Abschiedscorso geplant.

Zwar produzierte der VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau mehr als drei Millionen Fahrzeuge. Doch in Capri-Grün gab es sie nur ganz selten. Dies muss man wissen, um Werner Hollmann aus Eutritzsch zu verstehen. Er erhielt seinen grünen Kleinwagen im April 1986 - nach elf Jahren und elf Monaten Wartezeit zugeteilt. „Das war mein erstes neues KFZ, verfügte schon über Radialreifen, Sicherheitsgurte, elektrische Zündanlage. Und hat 12.000 Ostmark gekostet.“

Am Dienstag könnte Hollmann den Trabi eigentlich einmotten. Denn er steht in einer Garage in Mockau, die noch zur Leipziger Umweltzone gehört. „Bis zur Grenze sind es 800 Meter“, hat der Senior ermittelt. Obwohl sich die Zweitakter nicht  für eine grüne Plakette nachrüsten lassen, will Hollmann weiter schöne Ausflüge mit dem P601 unternehmen. „Ich habe Anfang Februar eine Ausnahmegenehmigung beantragt - bis heute ohne Antwort. Wenn es eine Ablehnung gibt, gehe ich gerichtlich dagegen vor. Ich sehe nicht ein, dass der Oberbürgermeister einen dicken BMW fahren darf, aber ich als Rentner keinen Trabant.“

Zwar können Oldtimer, deren Erstzulassung mehr als 30 Jahre zurückliegt, ein H-Kennzeichen erhalten und damit durch die Umweltzone brausen. Doch für die meisten Trabant trifft das nicht zu - sie stammen aus den Achtzigern.

Im Internet rufen Trabi-Freunde zu einem Abschiedscorso am Sonntag durch Leipzig auf. „Treff ist 15 Uhr vor dem Neuen Rathaus. Wir wollen damit allen Ausgeschlossenen unsere Solidarität zeigen und friedlich protestieren“, heißt es. Jedoch weiß auch Grit Oppitz, dass wahrscheinlich nur wenige Halter mit ihrem Fahrzeug teilnehmen können.  Grund: Die große Mehrheit der Trabi-Besitzer nutzt ein Saison-Kennzeichen, dass nur von April/Mai bis Oktober/November gilt. Sie wollen damit den Salzlaugen im Winter und einer hohen Jahressteuer aus dem Weg gehen, erläutert sie. „Die meisten Trabi-Fans, die ich kenne, wollen nach dem 1. März weiter durch Leipzig fahren. Sie warten nur auf die Strafe von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg, um gegen die unsinnige Verordnung vor Gericht ziehen zu können.“

Theoretisch wäre eine generelle Ausnahme für Trabis denkbar gewesen, so Helmut Loris, Chef im Leipziger Ordnungsamt. Doch in der Abwägung, wie die Ziele der Zone erreicht werden können, habe das Umweltamt eine Grenze ziehen müssen. Immerhin seien in Leipzig 504 Trabis registriert.

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr