Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Farbenmeer auf der Leipziger Festwiese - Holi-Festival zieht 15.000 Feierwütige an
Leipzig Lokales Farbenmeer auf der Leipziger Festwiese - Holi-Festival zieht 15.000 Feierwütige an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 22.06.2013
Anzeige

ellen hinduistischen Holi-Fests. Nach Veranstalterangaben tummelten sich etwa 15.000 Menschen auf dem Gelände.

Leipzig. Bunt, bunter, Holi. Tausende Menschen haben sich am Samstagabend auf der Festwiese vor dem ehemaligen Zentralstadion mit Farbpulver beworfen. Bei strahlendem Sonnenschein, angenehmen sommerlichen Temperaturen und Partymusik feierten die größtenteils jungen Besucher ihre Version des traditionellen hinduistischen Holi-Fests. Nach Veranstalterangaben tummelten sich etwa 15.000 Menschen auf dem Gelände.

Schon am Mittag waren auffallend viele Menschen in weißen Oberteilen auf dem Weg in die Jahnallee. Ab 12 Uhr legten die DJs los. Um 15 Uhr läutete ein Countdown die Farbschlacht ein: Tausende bewarfen sich mit Gulal, einem eingefärbten Pulver. Schon nach Sekunden waren keine weißen T-Shirts mehr zu sehen. Stattdessen sah man tausende Regenbögen über die Festwiese wandeln.

[image:phpPy1WNS20130623131458.jpg]

Noch mehr Fotos vom Festival in der Fotogalerie auf leipzig-live.com

Die Beutelchen mit dem Farbpulver mussten zuvor für zwei Euro beim Veranstalter erworben werden, Gulal aus dem Vorjahr oder von anderen Veranstaltungen der Holi-Festival-Reihe durften nicht mitgebracht werden.

Die bis zu 30 Euro teuren Tickets waren im Vorverkauf schnell vergriffen, teilte die ausrichtende Holi-Concept GmbH auf ihrer Homepage mit. Einige Karten wurden aber für die Tageskasse zurückgehalten.

In den sozialen Netzwerken beschwerten sich einige Besucher über unfreundliche Security an den Einlasskontrollen. Die Veranstalter hatten offenbar nur versteckt in den FAQs ihrer Homepage darüber informiert, dass Ausweiskontrollen am Eingang erfolgen. So mussten Besucher trotz bezahlter Tickets abziehen und ihren Ausweis holen.

Johannes Angermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa 50 Demonstranten zogen am Samstagnachmittag von der Schaubühne Lindenfels zum Felsenkeller an der Kreuzung Zschochersche und Karl-Heine-Straße. Die Protestierer wollten ein Zeichen setzen gegen den möglichen Einzug eines Supermarkts in das historische Gebäude.

22.06.2013

Wie steht es um Leipzigs grüne Lunge nach dem Wüten der Naturgewalten? "Unsere Mitarbeiter sind ausgeschwärmt und haben eine erste Schadensbilanz gezogen", erklärte Gerald Biehl vom kommunalen Amt für Stadtgrün und Gewässer.

21.06.2013

Großreinemachen am Tag nach dem Gewitterguss: Die Feuerwehr pumpte gestern weiter emsig Keller sowie Garagen aus, zersägte umgestürzte Bäume. Und bei der Polizei kehrte Normalität ein.

21.06.2013
Anzeige