Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fassadenabbruch in Leipzig-Lindenau: Stadt will Hausbesitzer helfen – Straßensperrung

Fassadenabbruch in Leipzig-Lindenau: Stadt will Hausbesitzer helfen – Straßensperrung

Nach dem Absturz von Fassadenteilen am südlichen Ende der Georg-Schwarz-Straße am Sonntagnachmittag drängt die Stadt auf eine zeitnahe Sanierung des Gebäudes.

Voriger Artikel
Leipziger Wirte runden den Kulturgenuss bei den Classic Open in der Innenstadt ab
Nächster Artikel
Erster Abschnitt am Leipziger City-Tunnel eröffnet – Rampe für Rollstuhlfahrer fehlt

Am Eckhaus zwischen Georg-Schwarz-Straße und Merseburger Straße fielen am Sonntagnachmittag Teile der Fassade herab.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Wie Magistralenmanager Fritjof Mothes am Montag gegenüber LVZ-Online erklärte, habe das Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbau (ASW) dem Eigentümer deshalb auch Unterstützung bei der Finanzierung der notwendigen Baumaßnahmen angeboten. Die aktuell dringend notwendige Sicherung der bröckelnden Außenhülle sei allerdings alleinige Aufgabe des Immobilienbesitzers, so Mothes weiter. Um schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen, hat das ASW am Montag in sogenannter "Ersatzvornahme" zumindest schon mal die Sicherung veranlasst.

 

Am Sonntagnachmittag waren mehrere Gesteinsbrocken aus der Fassade des voll bewohnten Eckgebäudes an der Kreuzung zwischen Georg-Schwarz-Straße und Merseburger Straße auf die Straße gefallen. Die betroffenen Gehweg- und Straßenteile wurden von der Polizei vorsorglich abgesperrt. Auch die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mussten reagieren und unterbrachen die vorbeifahrende Linie 7. Seither werden zwischen Straßenbahnhof Angerbrücke und Böhlitz-Ehrenberg Ersatzbusse eingesetzt. „Wir wissen derzeit noch nicht, wie lange das so bleiben muss“, sagte LVB-Sprecher Marc Backhaus. ASW-Leiterin Heike Hellkötter ging am Montag davon aus, dass bereits ab Dienstag wieder gefahren werden kann.

php6972695707201308051055.jpg

Leipzig. Nach dem Absturz von Fassadenteilen am südlichen Ende der Georg-Schwarz-Straße am Sonntagnachmittag drängt die Stadt auf eine zeitnahe Sanierung des Gebäudes. Wie Magistralenmanager Fritjof Mothes am Montag gegenüber LVZ-Online erklärte, habe das Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbau (ASW) dem Eigentümer deshalb auch Unterstützung bei der Finanzierung der notwendigen Baumaßnahmen angeboten.

Zur Bildergalerie

Unverzichtbare Bedeutung des Hauses für die Georg-Schwarz-Straße

Während Experten des Amtes am Montag den Schaden begutachteten, unterstrich der Magistralenmanager die Bedeutung des Hauses. Laut Mothes, der im Namen der Stadt an der Revitalisierung der einst blühenden Geschäftsstraße arbeitet, ist das Haus identitätsstiftend und unverzichtbar. „In allen Entwicklungsplänen für die Straße ist es als eines von drei zentralen Gebäuden genannt. Ein Abriss kommt überhaupt nicht in Frage“, so der Experte. Das Haus wurde 1898 nach den Plänen von Carl Fischer, der auch das heutige Theater der Jungen Welt entworfen hat, als markantes Eingangstor zur Straße errichtet. Wie viele andere Gebäude in der Stadt verfiel es in den Zeiten der DDR allerdings allmählich.

Auch nach Wende ging der einsetzende Sanierungsboom in Leipzig hier vorbei. „Der ursprüngliche Eigentümer war nicht in der Lage dazu“, so Mothes. Nach einem Wechsel der Besitzverhältnisse 2011 bekannte sich der neue Hauseigner zur notwendigen Rekonstruktion. „Wir haben uns dabei allerdings eine höhere Geschwindigkeit gewünscht, als bisher zu sehen“, gibt Mothes zu. Immerhin seien auf der Rückseite des Hauses inzwischen schon Fenster ausgetauscht worden.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr