Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fast 41.000 Migranten in Leipzig – dadurch deutliche Verjüngung der Bevölkerung
Leipzig Lokales Fast 41.000 Migranten in Leipzig – dadurch deutliche Verjüngung der Bevölkerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 28.06.2011
In der Eisenbahnstraße bieten vor allem Händler mit Migrationshintergrund ihre Waren an. Knapp 25.000 Ausländer leben derzeit in Leipzig. (Archivfoto) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Davon sind knapp 25.000 Ausländer. Die Übrigen sind vor allem Spätaussiedler, eingebürgerte Personen, aus dem Ausland zugezogene Deutsche sowie deren Kinder. Die Zahlen beziehen sich jeweils auf Ende 2010.

Migranten wirken der Überalterung der Leipziger Bevölkerung entgegen, heißt es in der Mitteilung. Männer mit Migrationshintergrund sind 10,5 Jahre, Frauen sogar 15 Jahre jünger als die entsprechende Einwohnergruppe ohne Migrationshintergrund. Die meisten Migranten wohnen in den Stadtbezirken Mitte und Ost und kommen aus Russland, der Ukraine, Kasachstan und Vietnam. Jeder Vierte von ihnen ist arbeitslos. Besonders hoch ist der Anteil der Migranten an der Universität Leipzig (10 Prozent) sowie an Mittelschulen (13,7 Prozent) und Grundschulen (11,8 Prozent).

Nach Angaben des Leipziger Amtes für Statistik und Wahlen ist die Zahl der Migranten im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Dies habe aber mit Bereinigungen der Statistik zu tun. Unabhängig von der Zu- oder Abnahme der Gesamtbevölkerung werde der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund in Leipzig künftig steigen.

Diese und weitere Informationen hat die Stadt in einer Neuauflage des Faltblatts „Migranten in Leipzig“ veröffentlicht. Die Broschüre ist kostenlos in allen Bürgerämtern und im Neuen Rathaus erhältlich. Sie kann außerdem unter www.leipzig.de/statistik heruntergeladen werden.

rob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat gegen drei ehemalige Mitarbeiter der früheren Sachsen LB Anklage erhoben. Vor dem Landgericht der Messestadt soll den drei Männern Beihilfe zur unrichtigen Darstellung und zur Untreue nachgewiesen werden.

28.06.2011

Hochsommerliche Temperaturen: Laut Leipziger Institut für Meteorologie wird am Mittwoch mit 31 Grad der wärmste Tag der Woche in der Messestadt. Wer kann, rettet sich in Freibäder und Seen.

28.06.2011

In der Verkehrsplanung der Messestadt gibt es noch einiges zu tun. Darin sind sich alle einig, sowohl das Verkehrs- und Tiefbauamt, aktuelle und ehemalige politische Würdenträger als auch der Spaziergangswissenschaftler Betram Weisshaar.

27.06.2011
Anzeige