Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Feiern im Dreierpack: Kleiner Karl kommt am Geburtstag beider Eltern zur Welt
Leipzig Lokales Feiern im Dreierpack: Kleiner Karl kommt am Geburtstag beider Eltern zur Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 23.12.2014
Glückliche Geburtstagskinder der Familie Stephan aus Leipzig: Vater Nico (40), Mutter Gödze Selin (30) und Sohn Karl Mete (am Montag geschlüpft). Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Denn am 22. Dezember, dem Geburtstag von Mutter Gödze Selin und Vater Nico, kam auch Sohnemann Karl Mete zur Welt. Doch damit nicht genug, auch Karls Cousin, Ferdinand Stephan, wurde am Montag im Leipziger Uniklinikum geboren. Mama, Papa, Sohn und Neffe – alle können demnächst eine große Party geben.

Propere 4040 Gramm bei 55 Zentimetern Größe bringt Karl schon auf die Waage, verrät der stolze Papa gegenüber der LVZ. „Es ist unser erstes Kind. Ein Wunschkind“, so der Leipziger Anwalt. Ursprünglich war der Geburtstermin für den 28. Dezember angesetzt, „aber die Wehen wurden immer stärker.“ Die junge Familie entschied sich für einen Kaiserschnitt. Zwei Termine standen zur Auswahl, der Montag oder der Dienstag. „Wir haben den Montag gewählt. Nicht des Datums wegen, sondern weil es für meine Frau immer beschwerlicher wurde“, betonte Nico Stephan. Die Bildhauerin verbrachte ihren 30. Geburtstag somit im Kreißsaal, ihr Mann seinen 40. mit bangem Warten.

Mittlerweile liegen Mutter und Sohn auf der Wöchnerinnenstation des Universitätsklinikums Leipzig. „Karl ist ein ganz entspanntes Kind. Total relaxt“, freut sich Vater Nico. Beide sind wohlauf und wollen zum 2. Weihnachtsfeiertag zu Hause sein.

Und wie hält es Familie Stephan nun mit den Geburtstagen, gibt es jetzt nur noch eine Party für den Sohn? „Nein, natürlich nicht! Da wird es eine große Feier für alle drei geben“, so der 40-Jährige. Ein Geschwisterchen sei noch nicht geplant. „Aber wenn, dann kommt es wieder am 22. Dezember.“

Johannes Angermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Spätfolge des einstigen Aubis-Skandals wurden jetzt 865 Wohnungen in Grünau verkauft. Das bestätigte der bisherige Eigentümer, die dem Land Berlin gehörende Firma Berlinovo, auf LVZ-Anfrage.

22.12.2014

Weihnachten – das Fest der Kinder, die Stunde der Familie. Doch es gibt Menschen, die verzichten auf den "klassischen Weg". Sie haben eine andere Lebensform gewählt.

22.12.2014

Wenn Dienstag um 20 Uhr die letzte Bude vor dem Alten Rathaus ihre Schotten dicht macht, werden mehr als zwei Millionen Menschen den Leipziger Weihnachtsmarkt anno 2014 besucht haben.

22.12.2014