Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fernwärmenetz im Leipziger Osten wird ausgebaut
Leipzig Lokales Fernwärmenetz im Leipziger Osten wird ausgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 24.05.2016
Quelle: Hauke Heuer
Anzeige
Leipzig

Teile Anger-Crottendorfs werden an das Fernwärmenetz angeschlossen. Dazu sind während der Sommermonate umfangreiche Baumaßnahmen geplant. Wie die Stadtwerke am Dienstag mitteilten, werden parallel auch Wasser- und Abwasserleitungen erneuert. Neben der 74. Grundschule, der Käthe-Kollwitz-Sprachheilschule und dem nahen Kindergarten könnten dank des Netzausbaus auch weitere Interessenten künftig an die Fernwärmeleitungen angeschlossen werden. Die Baumaßnahmen erstrecken sich nördlich der Zweinaundorfer Straße und sollen am 30. Mai beginnen. Voraussichtlich Mitte November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, so das Unternehmen.

Im Zuge dessen kommt es zu umfangreichen Verkehrseinschränkungen. Mit Baubeginn bis zum 24. Juni wird der Verkehr auf der Zweinaundorfer Straße nur noch eingeschränkt möglich sein. Vom 8. August bis zum 14. Oktober ist die Strecke einspurig befahrbar. Der Kohlgartenweg wird von Ende Mai bis zum 15. Juli voll gesperrt. Gleiches gilt für die Stünzer Straße zwischen Neumann- und Friedrich-Dittes-Straße. Von letztgenannter bis zur 74. Grundschule wird die Stünzer Straße vom 18. Juli bis zum 26. August nicht befahrbar sein. Die Theodor-Neubauer-Straße wird vom 18. Juli bis zum 16. September halbseitig gesperrt. Vom 8. August bis zum 11. November wird auf der Neumannstraße kein Durchkommen sein. Die genannten Termine stehen unter Vorbehalt und sind abhängig vom Baufortschritt.

Zu dem Kosten der Maßnahme gibt es noch keine Angaben. Die Bauarbeiten sind ein Projekt der Leipziger Gruppe. In diesem bündelt die Stadtholding Wasser- und Stadtwerke sowie Sportbäder und Verkehrsbetriebe.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen versuchten Mordes an ihrem Ex-Ehemann muss sich seit Dienstag eine 50 Jahre alte Frau vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, am 12. Dezember 2015 mit einem Messer auf den 51-Jährigen eingestochen zu haben. Er musste notoperiert werden.

24.05.2016

Ab Mitte August soll die Holzhäuser Straße zwischen Baumeyerstraße und der Gleisschleife in mehreren Abschnitten grundhaft ausgebaut werden. Im Zuge der Bauarbeiten wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen.

24.05.2016

30.000 Dauerteilnehmer werden zum 100. Katholikentag in der Messestadt erwartet. Um allen einen Schlafplatz anbieten zu können, wird auch die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Braunstraße zur Verfügung gestellt.

24.05.2016
Anzeige