Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Feucht-fröhlicher Männertag in Leipzig - Großeinsatz: Boot kentert auf der Elbe
Leipzig Lokales Feucht-fröhlicher Männertag in Leipzig - Großeinsatz: Boot kentert auf der Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 29.05.2014
Schlechtes Wetter, gute Laune: Männertag 2014 in Leipzig. Quelle: André Kempner
Leipzig

Traditionelle Männertags-Ausflugsziele wie die Domholzschänke im Norden der Stadt oder der Wildpark im Süden gehörten auch diesmal zu den Highlights. Für die Polizei in Sachsen blieb der Tag verhältnismäßig ruhig. Nur bei Dresden gab es einen Großeinsatz.

Leipzig. Schlechtes Wetter gibt's nicht, nur falsche Kleidung. Mit Perücke und Regenjacke, im Planwagen oder auf dem Gruppen-Fahrrad können Leipziger Männer so ein bisschen Regen und Mai-Temperaturen um 12 Grad prima aushalten. Ausflugsziele wie die Domholzschänke im Norden der Stadt gehörten auch diesmal zu den Highlights. Für die Polizei in Sachsen blieb der Tag verhältnismäßig ruhig. Nur bei Dresden gab es einen Großeinsatz.

In Pillnitz musste die Feuerwehr zu einem Großeinsatz ausrücken. Insgesamt acht Personen kenterten am Nachmittag mit einem Schlauchboot auf der Elbe. Laut Polizei rückten die Wasserschutzpolizei, die Feuerwehr und ein Rettungshelikopter an, um die Verunglückten aus dem Wasser zu bergen. Laut Polizei konnten alle Personen gerettet werden, nachdem eine Person zunächst vermisst wurde.

Im Bereich Chemnitz blieb es dagegen weitgehend ruhig: „Bei uns ist es nur zu kleineren Zwischenfällen gekommen, so wie sie bei Alkoholgenuss häufig vorkommen“, sagte ein Sprecher der dortigen Polizeidirektion.

lyn/dbr/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneute Diskussion um die Besetzung einer Brachfläche durch Wagenburg-Leute: Nachdem die „Gruppe Trailerpark“ ihre Wagen auf einem Gelände an der Schulze-Delitzsch-Straße im Leipziger Osten aufgestellt hat, sprach die Deutsche Bahn als Grundstückseigentümerin jetzt eine Duldung aus.

29.05.2014

Eine neue Kindertagesstätte wird seit Mittwoch an der Stahmelner Straße 28 in Wahren gebaut. Ab Mai kommenden Jahres sollen dort 101 Kindergarten- und 32 Krippenkinder betreut werden, teilte die Stadt Leipzig mit.

28.05.2014

Teile des Leipziger und Schkeuditzer Auenwalds sollen künftig bei Hochwasser regelmäßig überflutet werden. Dafür ist im Leipziger Stadtteil Lützschena ein Abzweig von der Weißen Elster geplant, wie die sächsische Landestalsperrenverwaltung (LTV) am Mittwoch in Pirna mitteilte.

28.05.2014