Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Finale beim "Perfekten Dinner" aus Leipzig: Kfz-Ingenieur Andreas gewinnt 1.500 Euro
Leipzig Lokales Finale beim "Perfekten Dinner" aus Leipzig: Kfz-Ingenieur Andreas gewinnt 1.500 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 05.03.2010
Anzeige
Leipzig

Am Freitag wurde die Finalsendung ausgestrahlt.

Eine Woche lang konnten die Vox-Zuschauer fünf Leipziger Hobbyköchen über die Schulter schauen. Jeden Tag musste ein anderer Kandidat an den Herd und wurde anschließend von seinen Mitstreitern bewertet. Der spätere Sieger Andreas schwang am Donnerstag in seiner Wohnung in Leipzig-Möckern den Kochlöffel. Sein Menü unter dem Motto „Kaminzauber“ konnte restlos begeistern.

Die gewonnenen 1.500 Euro sind bereits fest verplant. „Ich wünsche mir eine Espresso-Maschine“ sagte der 33-Jährige LVZ-Online. Seine Freundin hatte ihn für die Show angemeldet. Der Menüvorschlag kam an, auch beim anschließenden Telefoninterview und einem Videocasting konnte Andreas überzeugen.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_708]

Die Dinnerwoche habe ihm unheimlich Spaß gemacht, erzählt der smarte Mitdreißiger. Fünf Jahre hat er in den USA gelebt, erst seit ca. sechs Monaten wohnt er wieder in seiner alten Heimat. Für „Das Perfekte Dinner“ hatte er sich extra einen größeren Esstisch besorgt.

Zur Ausstrahlung der Finalsendung am Freitag gab er noch einmal den perfekten Gastgeber und lud seine Mitstreiter zum gemeinsamen Fernsehen in seine Wohnung ein. Zwischen ihm und  Konkurrent Heiko hat sich sogar schon eine echte Männerfreundschaft entwickelt. „Wir haben uns bereits zweimal getroffen, wollen in jedem Fall in Kontakt bleiben“.

Geschmeckt habe es ihm eigentlich bei allen Kandidaten. Nur die Senffrüchte bei Heidi seien nicht ganz so sein Fall gewesen.

Die 70-jährige ließ sich am Montag in die Töpfe schauen. Sie überzeugte mit Waldorfsalat, Rinderfilet und einer Zitronengras-Kokos-Kaltschale. Lyrisch las sich das Menü, mit dem einen Tag später Projektmanager Heiko (35) punkten wollte. Es gab eine „Begegnung des Rinderfilet Carpaccio und des Käses zu Leipzig“ sowie „gestraucheltes Rebhuhn im Rotkohlfeld“. Auf dem Herd von Bürokauffrau Ivonne brutzelten am Mittwoch Scampi und Schweinemedaillons, anschließend verwöhnte die 28-Jährige die Gaumen mit überbackenen Mascarpone-Erdbeeren. Vollen Körpereinsatz zeigte Tanzlehrerin Natalie am Finaltag. Zu Fallafel, Couscous und gefüllten Datteln servierte die 33-jährige Vegetarierin einen echt orientalischen Bauchtanz.

Gedreht wurde bereits Anfang Januar. Es war die zweite Sendung aus der Messestadt. Im Februar 2007 versuchten sich schon einmal fünf Leipziger am „Perfekten Dinner“.

Seit vier Jahren beschert die Koch-Doku dem TV-Sender Vox Quotenhöhenflüge. Das Konzept: Fünf Hobbyköche, die sich nicht kennen, laden sich gegenseitig zum Essen ein. Jeden Tag serviert ein anderer Kandidat bei sich zu Hause ein Drei-Gänge-Menü. Die vier Mitstreiter bewerten den gesamten Abend – von der Dekoration bis zur Menüauswahl und vergeben maximal zehn Punkte. 2007 wurde "Das perfekte Dinner“ mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Kochshow" ausgezeichnet.

Annett Riedel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Tief „Yve“ kehrt am Wochenende der Winter nach Deutschland zurück. Nachdem die Temperaturen in den vergangenen Tagen bereits gesunken und in der Nacht zu Freitag erste Flocken gefallen sind, ist in der Region Leipzig weiter mit Schnee zu rechnen.

05.03.2010

Experten haben eine eindeutige Regelung bei der Impfung gegen Rota-Viren angemahnt. Das Virus löse insbesondere bei Kindern schwere Magen-Darm-Erkrankungen aus, sagte der Leiter der Universitätskinderpoliklinik Leipzig, Prof. Volker Schuster, am Freitag.

05.03.2010

Zwei Mal Musik gibt es am Sonntag im Gohliser Schlösschen. Ab 11 Uhr können sich Interessierte auf eine musikalische Führung durch das bürgerliche Sommerpalais begeben.

05.03.2010
Anzeige