Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Finanzspritze in Höhe von 1,1 Millionen Euro für Mobilitätsstationen

Finanzspritze in Höhe von 1,1 Millionen Euro für Mobilitätsstationen

In Leipzig kommt der Aufbau von Mobilitätsstationen an öffentlichen Straßen in Schwung. Der Freistaat hat 1,1 Millionen Euro Fördermittel bewilligt, damit die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) bis Ende 2014 in unmittelbarer Nähe ihrer Straßenbahn- und Bushaltestellen insgesamt 25 Mobilitätspunkte errichten können.

Voriger Artikel
Umstrittener Moscheebau in Leipzig-Gohlis – Stadt lädt zu Informationsveranstaltung
Nächster Artikel
Multiresistente ESBL-Keime in Leipziger Uniklinik: Frühchenstation ist betroffen

Auch die Modernisierung der LVB-Haltestelle Hildebrandstraße wird vom Freistaat mit rund 1,6 Millionen Euro gefördert. Zum Projekt gehört unter anderem der Neubau der Gleisanlagen und Fahrleitungen in der Bornaischen Straße zwischen Eckstein- und Hildebrandstraße.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Die Stationen sollen die individuelle Kombination von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln deutlich leichter machen. Wer mit Straßenbahn oder Bus unterwegs ist, werde künftig direkt an deren Haltestellen in Carsharing-Autos oder Mietfahrräder umsteigen können, heißt es. Leipzigs Stadtplaner erhoffen sich von diesen Angeboten einen Anreiz mehr, auf das eigene Auto zu verzichten und dadurch die Parkplatzsituation in vielen innerstädtischen Wohnquartieren zu entschärfen.

Zum Projekt gehört auch eine elektronische Plattform, die die Kombination der umweltfreundlichen Verkehrsträger denkbar einfach machen soll. Ziel ist, dass Nutzer über Info-Säulen und mit Hilfe ihrer Smartphones direkt vor Ort ein Carsharing-Auto oder ein Nextbike-Fahrrad mieten können. Die Fördermittel des Freistaates sollen deshalb nicht nur für den Bau der Mobilitätspunkte genutzt werden, sondern vor allem auch für die erforderliche IT-Lösung, also für die Beschaffung der benötigten Geräte und Software.

Wie berichtet, sollten die ersten drei Stationen ursprünglich schon bis Juli am Straßenbahnhof Angerbrücke, an der Ecke Markgrafen-/Schillerstraße sowie an der Stieglitz-/Könneritzstraße entstehen. "Dazu ist es noch nicht gekommen, weil wir auf die Fördermittel gewartet haben", sagte gestern LVB-Sprecher Christoph Hansel. Der neue Zeitplan sehe vor, bis Mitte 2014 möglichst alle 25 Stationen zu errichten und bis Ende 2014 die Mobilitätsplattform - also die benötigte IT-Lösung - nutzbar zu haben. "Wir wollen erreichen, dass zukünftig nur ein Ticket für mehrere Verkehrsarten genutzt werden kann", so Hansel. Ziel sei, künftig als neue Produkte Wegeketten aus einer Hand anzubieten. Derzeit seien die LVB mit dem Rathaus dabei, die 25 Standorte abzustimmen. "Sie werden über das gesamte Stadtgebiete verteilt sein."

Die grüne Stadtratsfraktion begrüßte gestern die Entwicklung. "Es ist schön, dass der Freistaat jetzt doch bereit ist, solche Mobilitätsstationen im öffentlichen Raum zu fördern", sagte deren verkehrspolitischer Sprecher Stadtrat Roland Quester. "Es ist auch wichtig, dass diese Stationen im Stadtbild sichtbarer werden. Das wird noch mehr Leipziger dazu bewegen, die Nutzung von solchen Angeboten zu prüfen." Gut sei auch, dass der Freistaat die Nutzung der Fördermittel bis Ende 2014 vorgeschrieben hat. "Das wird den Aufbau der Mobilitätsstationen beschleunigen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.11.2013

Andreas Tappert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr