Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Fluchtplan ins Grüne“: Google-Portal soll auch in Leipzig Weg zur Entspannung erleichtern

„Fluchtplan ins Grüne“: Google-Portal soll auch in Leipzig Weg zur Entspannung erleichtern

Der Tag im Büro kann manchmal lang sein, der Weg ins Grüne vielleicht ja nicht. Das ist zumindest die Idee hinter einem neuen Portal aus dem Hause Google. „Fluchtplan ins Grüne“ heißt die browserbasierte Anwendung, die vor allem in den deutschen Großstädten zum kürzesten Weg für naturnahe Entspannung leiten soll.

Voriger Artikel
Bahnsteig-Abriss in vollem Gange – Leipziger Hauptbahnhof Ende September voll gesperrt
Nächster Artikel
Forderung im Wahlkampf: Mehr Polizeistreifen, weniger Überwachungskameras

Fluchtpunkt ins Grüne: Unter insgruene.withgoogle.com will Google den Leipzigern zu Entspannung verhelfen.

Quelle: Screenshot LVZ

Leipzig. Die Microsite unter „ insgruene.withgoogle.com“ basiert auf den Daten der Kartenmaschine „Google Maps", die hier aber in modernerem Layout erscheinen. Nach Eintritt in den „Fluchtplan ins Grüne“ werden speziell ausgewählte Grünflächenoptionen in der nahen Umgebung angezeigt – so man die eigenen Standortdaten Preis geben will. Die Qualitäten der grünen Oasen werden mit Fotos und Texten kurz umrissen, die Entfernung beziffert und bei Missfallen weitere Parks und Co. angeboten.

Fluchtpunkte wurden von ausgewählten Bloggern und Fotografen markiert

Im Gegensatz zu „Google Maps“, wo praktisch jeder User die Kartendaten ergänzen kann, wird der „Fluchtplan ins Grüne“ nur mit Empfehlungen ausgewählter Blogger und Fotografen gespeist. „Wir haben in sozialen Netzwerken, in Blogs oder bei Instagram nach Leuten recherchiert, die uns Empfehlungen liefern können“, erklärt Astrid Schiffel von der Berliner Agentur „Heimat“, die das Google-Portal bei der Vermarktung betreut. Zudem werden auch vereinzelt Orte aus dem Google-Places-Dienst verwendet, so Schiffel.

Das soll für qualitativ hochwertige Entspannung sorgen, führt mitunter aber auch dazu, dass die Fluchtwege eher lang und die erwähnten Grünflächen rar sind. „In vielen Städten gibt es ausreichend Empfehlungen, in manchen haben wir einfach nicht so viele Blogger gefunden“, sagte Schiffel. Dazu gehört offenbar auch Leipzig. Mit Standpunkt in der Leipziger Innenstadt werden hier nur drei nahe Optionen als sehenswert vorgeschlagen: der Wildpark, Teile des Südfriedhofs und der Tempel im Abtnaundorfer Park.

Bisher keine Erweiterungen geplant

Dass sich dieses Manko in naher Zukunft ändert, glaubt Schiffel nicht. Die Recherche sei vorerst abgeschlossen, Bewerbungen werden nicht angenommen. Es gebe aber zumindest Überlegungen, künftig noch mehr Daten aus anderen Google-Portalen auch beim „Fluchtplan ins Grüne“ zu übernehmen.

Wer bis dahin alternative Erholungsorte und Geheimtipps in Leipzig sucht, mag vielleicht auch auf unserem Facebook-Portal fündig werden. Wir haben hier die User gefragt, welche grünen Lieblingsorte sie in der Messestadt empfehlen können: www.facebook.com/lvzonline

Fluchtpunkt ins Grüne: insgruene.withgoogle.com

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr