Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flüchtlingsdebatte: Leipzig will Neubürger besser unterstützen – Bürger können helfen

Flüchtlingsdebatte: Leipzig will Neubürger besser unterstützen – Bürger können helfen

Flüchtlinge sollen in Leipzig besser integriert werden. Darauf haben sich am Freitag die Parteien, Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften und Verbände der Messestadt verständigt.

Voriger Artikel
Bau in der Wurzner Straße ruht über den Winter – Autoverkehr ohne Einschränkung möglich
Nächster Artikel
Im Leipziger Stadtwald wird ausgeforstet – 15.000 Stieleichen werden gepflanzt

Flüchtlinge sollen in Leipzig besser integriert werden.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. In einer entsprechenden Resolution wurde ein gemeinsamer Grundsatzkatalog vereinbart. „Zuwanderung hat Leipzig seit jeher gut getan. Wer in Leipzig wohnt, gehört - unabhängig von Herkunft und Glauben - zu uns“, sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD).

Um die Neuankömmlinge besser in das Leben der Stadt einzubeziehen, sollen künftig interkulturelle Angebote ausgebaut und enger vernetzt werden. Außerdem ist geplant, Informationsangebote rund um bestehende oder neue Flüchtlingsunterkünfte zu erweitern, um damit für Toleranz bei den Bürgern zu werben.

Auch die nun formulierte Resolution hat das zum Ziel. Darin heißt es: „Wir sind uns einig, dass es unsere Aufgabe ist, in Leipzig ein Klima der Achtung vor dem Menschen, der Akzeptanz von Vielfalt und Weltoffenheit zu pflegen.“ Mit Blick auf die Konflikte im Umfeld einiger Unterkünfte in den vergangenen Wochen erklärten die Unterzeichner der Resolution: „Es bedarf vielfältiger Mühen, Befürchtungen zu widerlegen, Ängste abzubauen und Vorurteile auszuräumen. Dieser Aufgabe werden wir uns mit aller Kraft stellen.“

Unterzeichnet wurde die Resolution unter anderen von allen Stadtratsfraktionen, Kirchenverbänden, Flüchtlingsstellen, Gewerkschaften sowie der Polizei.

Bürger, die Neuankömmlingen helfen wollen sich einzuleben, können ihre Kontaktdaten beim Bürgertelefon der Stadt Leipzig unter (0341) 12 30 hinterlassen. Die Daten werden an die zuständigen Träger der Flüchtlingsunterkünfte weitergegeben, die dann den Kontakt aufnehmen.

Die Kommentarfunktion steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung.

Reik Anton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr