Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flüchtlingskinder entdecken Leipzig

Ferienprojekt Flüchtlingskinder entdecken Leipzig

"Oh, Leipzig ist aber schön!" Die schwarzen Kulleraugen der Schwestern Hyrije (12) und Hyrijeta (9) leuchten. Sichtlich genießen die Mädchen den weiten Blick über die Stadt vom Turm des Neuen Rathauses.

Jeder Ausflug in der Stadt wurde von den Kindern dokumentiert, selbstverständlich mussten auch die Begleiter Peter Bauer und Annika Schulz mit aufs Bild.

Quelle: André Kempner

Leipzig. "Oh, Leipzig ist aber schön!" Die schwarzen Kulleraugen der Schwestern Hyrije (12) und Hyrijeta (9) leuchten. Sichtlich genießen die Mädchen den weiten Blick über die Stadt vom Turm des Neuen Rathauses. "Da - die Thomaskirche! Der Hauptbahnhof! Und da - der Augustusplatz!"

Nein, diesmal fragt hier niemand: Warum seid Ihr hier in Deutschland? Was habt Ihr hinter euch? - Die Kinder sollten einfach mal raus aus ihren großen Flüchtlingsunterkünften. Sie sollten Ablenkung finden und die Stadt, in die sie welches Schicksal auch immer verschlagen hat, einfach kennenlernen. Das war Anliegen des zweiwöchigen, medienpädagogischen Ferienprojektes "Entdecke Leipzig!", das der Verein "medienkompetent - für Medienbildung" für 25 Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien organisiert hatte. "Es sind Mädchen und Jungen im schulpflichtigen Alter, die sonst in den Ferien nur in den Unterkünften sitzen würden", so Vereinschef Oliver Weidlich.

Nun wurden sie einmal täglich nachmittags für ein paar Stunden abgeholt. Mit Betreuern sowie Annika Schulz und Peter Bauer von "medienkompetent" steuerten sie - meist aufgeteilt in kleinen Gruppen - Leipzigs markanteste Punkte und Sehenswürdigkeiten an. Ausgerüstet mit Digitalkameras, sollten sie dabei eine Ausdrucksmöglichkeit via audiovisueller Medien erhalten und so auch vorhandene Sprachbarrieren überwinden. Was heißt: Im Rahmen des Projektes konnten die jungen Stadtentdecker nach Herzenslust fotografieren, was ihnen gefiel, und Audioaufnahmen von Orten in ihrem neuen Lebensumfeld in Leipzig machen. Was dabei herauskam, veröffentlichten Weidlich und Mitstreiter bereits im Internet auf einem Blog. Überdies soll jeder Teilnehmer jetzt noch ein gedrucktes Exemplar der schönsten Aufnahmen erhalten.

Die Schwestern Hyrije und Hyrijeta haben in den zurückliegenden Tagen ganz viele Fotos gemacht. "Am schönsten finden wir die, die sich hier im Neuen Rathaus anboten", sind sie sich einig. Hyrije spricht und versteht Deutsch gut. Die Mädchen stammen aus dem Kosovo. "Dort hatte ich die Sprache schon in der Schule gelernt", erklärt die Ältere. Mohammed (12) und Yasin (12), die an jenem Nachmittag auch zu den Rathaus-Ausflüglern gehören, haben es schwerer. Die Jungs kommen aus Syrien. Und als Hans-Peter Trüb, der die Turmbegehung im Rathaus leitet, vorm Aufstieg in der Unteren Wandelhalle die Historie der alten Pleißenburg erklärt und in der Oberen Wandelhalle vor der Büste des früheren Bürgermeisters Georgi dessen Wirken, verstehen die Buben Bahnhof. Interessiert hängen sie aber an seinen Lippen, dieses und jenes zu erraten suchend. Und dann haben sie ja noch die Kamera in der Hand - und fotografieren sich den alten Georgi für alle Fälle mal ab.

Weidlich und Mitstreiter des Vereins, in dem sich hiesige Medienpädagogen zusammengeschlossen haben, sind froh, dass das Abstrampeln für die Finanzierung des Projektes, bei dem Leipzigs Flüchtlingsrat Pate stand, Erfolg hatte. "Die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat uns unterstützt. Saturn im Hauptbahnhof hat uns fast die ganze Technik überlassen, insbesondere fünf Kameras. Und die Stadt hat uns unbürokratisch geholfen, vor allem bekamen die Projektkinder Ferien-Pässe, so dass sie kostenlos mit uns Bus und Bahn fahren konnten", betont Weidlich, der sich wünschte, auch in kommenden Ferienzeiten mal wieder so ein Angebot auflegen zu können. "Es ist ja auch ein Willkommenszeichen für Hilfesuchende in unserer Stadt. Es wäre schon schön, würde jeder mal bei so etwas nach seinen Möglichkeiten schauen", überlegt der Vereinsvorsitzende.

Hyrie, Hyrijeta, Mohammed und Yasni haben während der Projektzeit ganz viele Eindrücke in ihren Köpfen nahezu "gescannt". Zurück bei den Eltern, zeigen die Mädchen ihre Fotos von der Stadt, in der sie jetzt leben. Mutter und Vater kennen die ja auch noch nicht. "Wir sitzen viel in der Unterkunft, es ist oft langweilig. Aber Straßenbahnfahren ist sonst ja sehr teuer. Also sind wir bislang noch nicht in die City gefahren", erzählen Hyrie und Hyrijeta, die von der Kommune noch keinen Platz in einer Schule zugewiesen bekamen. "Für uns war es jetzt das erste Mal, dass wir in der Innenstadt waren", erzählt Hyrije. Angekommen in dem großen Asylbewerberheim in Leipzig war die Familie im vergangenen Dezember.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 3. August 2015

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr