Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Flughafen Leipzig/Halle gefragt wie nie: Toyota, Tesla oder Apple im Anflug?
Leipzig Lokales Flughafen Leipzig/Halle gefragt wie nie: Toyota, Tesla oder Apple im Anflug?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 02.05.2016
Der DHL Hub Leipzig bietet ideale Bedingungen für Logistik-Unternehmen.  Quelle: Foto:dpa-Zentralbild
Anzeige
Leipzig

Der Flughafen Leipzig/Halle startet durch: Am Airport in Schkeuditz werden die Flächen für größere Firmenansiedlungen knapp. Experten fordern deshalb, dass mehr Areale für Gewerbeansiedlung bereit gestellt werden. Denn die gute Infrastruktur und der 24-Stunden-Betrieb mache das Luftfracht-Drehkreuz auch immer mehr für internationale Firmen attraktiv.

Und das wird auch künftig so bleiben: Erst letzte Woche hatte das Bundesverwaltungsgericht Leipzig die Regelungen zum Nachtflug bestätigt und weitgehende Beschränkungen abgelehnt.

„Mit dem DHL Hub hat Leipzig Europas modernsten Umschlagplatz für Luftfracht“, sagt Christian Halpick, Leiter der Niederlassung Leipzig des Immobilienmaklers Aengevelt, der 2015 in der Region Leipzig 250 000 Quadratmeter Hallenfläche vermittelt hat. Der Airport habe sich zu einem Verteilzentrum „ersten Ranges“ entwickelt.

Die Flughafen-Führung hält aktuell 84 Hektar Gewerbeflächen bereit, die allerdings auf drei Standorte verteilt sind. Dies ist nach Ansicht von Ansiedlungs-experten wie Halpick zu wenig. Für internationale Großinvestoren werde noch eine große zusätzliche Fläche wie das 130 Hektar große Areal zwischen Radefeld und der Bundesstraße 6 benötigt, für das der Flughafen schon zwei Jahre vergeblich versucht, einen Bebauungsplan zu entwickeln. „Europaweit sind mehrere Weltkonzerne auf der Suche nach großen Flächen in Flughafennähe“, begründet Halpick dies. Leipzig habe durchaus Chancen, nach BMW, Porsche und DHL noch einmal einen Großinvestor anzusiedeln. Doch ohne die weitere 130-Hektar-Fläche werde dies nicht gelingen.

Im vergangenen Jahr hatte das mitteldeutsche Drehkreuz mit rund neun Prozent mehr Luftfracht unter den großen deutschen Flughäfen den höchsten Zuwachs erzielt und damit seinen zweiten Platz unter den größten deutschen Frachtflughäfen gefestigt. Europaweit ist Leipzig – gemessen am Frachtaufkommen – unter den Top 5 der Flughäfen angekommen – zusammen mit Frankfurt am Main, Paris (Charles de Gaulle), London (Heathrow) und Amsterdam.

Wie Branchenkenner berichten, sind derzeit europaweit gleich drei große Mega-Konzerne auf Suche nach einem neuen großen Standort, der wie die Flächen rund um den Airport Leipzig/Halle eine exzellente Infrastruktur inklusive eines Anschlusses an einen 24-Stunden-Flughafen haben sollte. Auf der Suche sein sollen der weltweit größte Autobauer Toyota, der amerikanische Batterie-Autobauer Tesla und der amerikanische High-Tech-Konzern Apple, der ebenfalls in Europa Autos bauen möchte – seinen I-Car. Wenn Leipzig beim großen Poker um Tausende Arbeitsplätzen mithalten wolle, dann müsse die 130-Hektar-Fläche am Airport möglichst bald verfügbar sein, so Experten.

Die Führungsspitze des Flughafens Leipzig/Halle wollte sich auf LVZ-Anfrage zu keinem der drei potenziellen Investoren äußern. „Wir bieten sowohl für Fahrzeugproduzenten als auch für Zulieferer und Logistiker ideale Standortvorteile – ganz unabhängig von der benötigten Flächengröße“, erklärte Sprecher Uwe Schuhart.

Von Andreas Tappert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Seifenkistenrennen "Prix de Tacot" am Leipziger Fockeberg hat zu seiner 25. Austragung 15.000 Zuschauer in den Leipziger Süden gelockt. Dabei war die Optik der klappernden Gefährte wichtiger als der Speed.

01.05.2016

Schluss mit Fröstel-Frühling: Passend zum Vatertag zieht am Donnerstag ein Hauch von Frühsommer ein. Die Meteorologen versprechen pünktlich zum Feiertag steigende Temperaturen. Am Wochenende sind lokal sogar bis zu 27 Grad drin

01.05.2016
Lokales Protest gegen Missbrauch von Werksverträgen und Leiharbeit - Knapp 1000 Menschen bei Mai-Demo in Leipzig – Straßenfest in Berlin-Kreuzberg

Rund 1000 Menschen haben am Sonntagvormittag an der traditionellen Demonstration des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zum 1. Mai teilgenommen.

01.05.2016
Anzeige