Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Flughafen Leipzig-Halle punktet mit günstigen Parkgebühren
Leipzig Lokales Flughafen Leipzig-Halle punktet mit günstigen Parkgebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 16.08.2017
Parkhaus am Flughafen Leipzig-Halle. Im Bundesvergleich sind die Parkgebühren am Airport günstig. Quelle: dpa
Leipzig

Mit besonders günstigen Parkgebühren punktete jetzt der Flughafen Leipzig-Halle. In einem Vergleich der 13 größten deutschen Flughäfen des Serviceportals Airhelp.com landete der Airport auf Platz zwei – direkt hinter Dresden. Für eine Woche müssen Reisende am größten mitteldeutschen Flughafen gerade mal 20 Euro zahlen, in der Landeshauptstadt laut Ranking sogar nur 15 Euro. In Hamburg kostet dagegen der günstigste offizielle Stellplatz 126 Euro, in Berlin-Tegel 89 Euro, in Schönefeld immer noch 69 Euro.

Rund 5000 Stellplätze bietet der Airport Leipzig-Halle an, circa 2700 im Parkhaus, weitere auf Parkplätzen im Freien. Für 20 Euro landet der Urlauber auf einem ausgewiesenen Low-Cost-Stellplatz entweder in der Nähe des Towers nördlich der A14 oder in Kursdorf, das ebenfalls auf dem Airport-Gelände liegt.

Run auf Low-Cost-Stellplätze

Obwohl man von diesen Stellflächen sein Gepäck rund fünf bis zehn Minuten lang bis zum Flughafenterminal rollern muss, gibt es zu Ferienzeiten einen Run auf die preisgünstige Alternative. „Auch nach der Ferienzeit haben wir dort noch bis zu 95 Prozent Auslastung.“, so Uwe Schuhart, Sprecher der Mitteldeutschen Airport Holding. Im Parkhaus liege die Auslastung aktuell bei rund 50 Prozent, aus Sicht des Sprechers sei das nach den Sommerferien ebenfalls ordentlich. Der Rückgang bei den Passagierzahlen – von 2,32 Millionen im Jahr 2015 auf 2,19 Millionen Fluggäste im Jahr 2016 - wirke sich aber natürlich auch auf die Parkplatznutzung aus.

Für Parkhaus-Plätze, von denen man schnell und trockenen Fußes zum Check-In kommt, müssen die Kunden auch in Leipzig-Halle tiefer in die Tasche greifen, zahlen per Online-Buchung 65 Euro für bis zu acht Tage. Damit ist Leipzig im Preisvergleich immer noch sehr günstig, denn in Berlin-Schönefeld kostet ein terminalnaher offizieller Flughafen-Parkplatz laut Airhelp-Vergleich für eine Woche 139 Euro, in Tegel 159 Euro – und in Düsseldorf sogar 238 Euro.

Airport: Weniger Autodiebstähle

Schlagzeilen machten die Leipziger Airport-Parkplätze zuletzt mit weniger schönen Fakten: Rund um den Airport wurden systematisch Autos gestohlen, vor allem Audis. 150 Fahrzeuge verschwanden seit 2012, bis der „Soko Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen im März ein Schlag gegen die Autoknacker gelang. Zwei Männer, die mutmaßlich zu einer internationalen Diebesbande gehören, wurden festgenommen.

Zur aktuellen Situation äußerte sich das LKA bis zum Nachmittag auf Anfrage noch nicht. Doch aus Sicht der Airport-Holding hat sich die Lage auf den Flughafen-Parkplätzen beruhigt. „Ich führe keine Statistik“, so Airport-Sprecher Schuhart. Er gehe aber davon aus, dass die Zahl der Delikte deutlich zurückgegangen sei. „Ich habe keine Mitteilung bekommen, dass sich etwas Ähnliches wieder ereignet hat.“

Von Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kann ein Tattoo helfen, über Gewalterfahrungen hinwegzukommen? Eine Leipziger Tätowiererin glaubt: ja. Sie sticht kostenlos über Narben. Ein Besuch in ihrem Studio.

16.08.2017

Vor sieben Wochen kam Baby Pia im Slowenienurlaub viel zu früh auf die Welt - nun ist das Frühchen nach Leipzig transportiert worden.

16.08.2017

Das interkulturelle Penckstraßenfest rückt vom Stadtrand in den Leipziger Osten. Im Rampenlicht stehen am kommenden Samstag vor allem Neu-Leipziger mit Rap, Tanz und einem magischen Astronauten-Programm.

16.08.2017