Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Förderschule Thonberg soll in ehemalige Heinrich-Heine-Schule in Paunsdorf ziehen
Leipzig Lokales Förderschule Thonberg soll in ehemalige Heinrich-Heine-Schule in Paunsdorf ziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 06.05.2014
Rathaus Leipzig legt Weg für Umzug der Schule Thonberg frei. Quelle: Volkmar Heinz
Leipzig

Jetzt soll sie in das leer stehende Gebäude der ehemaligen Heinrich-Heine-Schule im Hainbuchenweg verlegt werden.

Im neuen Domizil sollen verbesserte Fachräume angeboten und das Haus barrierefrei umgestaltet werden. Die notwendige Reaktivierung des leer stehenden Hauses wurde am Dienstag im Planungsbeschluss des Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) bestätigt. Der Schulumzug werde noch einmal gesondert entschieden, hieß es.

Die Baumaßnahmen sind für April 2015 bis Februar 2016 geplant. Insgesamt sollen zwei Millionen Euro investiert werden.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 25. Mai wählen die Leipziger einen neuen Stadtrat. Mit 681 Kandidaten von elf Parteien und politischen Vereinigungen treten diesmal so viele Bewerber wie noch nie um die 70 Sitze in der Ratsversammlung an.

06.05.2014

Die Außenstelle 7 des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) in der Neustädter Straße in Leipzig-Neuschönefeld soll saniert werden. Ab 2015 werden das Dach und die Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes instandgesetzt.

06.05.2014

20 Mitglieder im Alter von 14 bis 21 Jahre und für zwei Jahre gewählt, so soll das neue Jugendparlament für Leipzig künftig aufgestellt sein. Die Beschlussvorlage und den Satzungsentwurf dazu werde Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) im Juni dem Stadtrat vorlegen, hieß es in einer Mitteilung.

06.05.2014