Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Förderverein: Museum muss besonders attraktiv werden
Leipzig Lokales Förderverein: Museum muss besonders attraktiv werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 17.01.2017
Das Leipziger Naturkundemuseum zieht in die Spinnereistraße  Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Der Verein der Freunde und Förderer des Naturkundemuseums Leipzig begrüßt den Grundsatzbeschluss des neuen Standorts in der Spinnereistraße. „Dieser Beschluss bietet mit mindestens der 1,5-fachen Fläche für die Dauerausstellung, der fünffachen Fläche für Sonderausstellung und der Verdopplung der Flächen für Magazine erstmals eine reale Chance für eine bessere Zukunft“, sagt Michael Hardt, Vorsitzender des Fördervereins, am Mittwoch. Damit könne das Museum wieder wegweisend für die mitteldeutsche Region werden.

Andererseits ist der Standort in der Spinnereistraße abseits gelegen. Aus diesem Grund fordert der Verein eine gute Parkplatzlösung. „Der Beschluss deckt eine unserer Mindestanforderungen noch nicht ab, die Sicherung von ausreichend Parkraum für die Besucher“, so Hardt. Es werde ein Konzept erwartet, dass ähnlich wie beim Zoo für ausreichend Stellplätze sorge.

Außerdem ist sich der Verein sicher, dass das Naturkundemuseum besonders attraktiv werden muss, damit Besucher in das abseits gelegene Gewerbegebiet gelockt werden. Hervorragende Tierpräparate sowie jährliche große Sonderausstellungen seien dafür essentiell.

Außerdem müsse schnellstmöglich die Ausschreibung der Direktorenstelle erfolgen, so Hardt. Zudem sei es nötig, die Kuratorenstellen wieder zu besetzen, damit eine qualitativ gute Ausstellungsplanung möglich sei.

Von as

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig steht der Rosensonntagsumzug 2017 auf der Kippe. Trotz Geldnot schließt das Förderkomitee aber aus, künftig Eintritt für das Spektakel zu nehmen. Stattdessen wollen die Narren mit der Stadt verhandeln.

10.02.2016

Die Haus-Garten-Freizeit startet am Samstag. Neben mehr als 850 Ausstellern aus 22 Ländern ist noch eine Sonderschau in der Glashalle der Leipziger Messe geplant. Das Motto der diesjährigen Messe: „Der Berg ruft!“

10.02.2016

Der Leipziger Reiseriese Unister (ab-in-den-urlaub.de) strukturiert erneut seine Führungsetage um. Der Chef der Travel AG Boris Raoul räumt seinen Posten. Wegen intransparenter Preise erlitt das Unternehmen indes eine weitere Niederlage vor Gericht.

10.02.2016
Anzeige