Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Forscher der Uni Leipzig: Marie und Maximilian sind beliebteste Namen für Neugeborene
Leipzig Lokales Forscher der Uni Leipzig: Marie und Maximilian sind beliebteste Namen für Neugeborene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 09.03.2012
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Sachsen ist dabei Vorreiter.

Babys werden häufig nach ihren Eltern oder Großeltern benannt, so dass immer mehr Neugeborene zwei oder mehr Vornamen bekommen, sagte die Forscherin. Biblische Varianten wie Adam, Elias oder Simon sind eher im Süden Deutschlands beliebt. Dagegen bekommen Kinder aus dem Norden und Osten der Republik öfter kürzere Namen wie Ben und Mia – die beiden Aufsteiger des vergangenen Jahres.

Peaches, Apple und Maddox – oder lieber Tarzan und Winnetou?

Die Forscher des Namenkundlichen Zentrums hatten die Informationen von 275 Standesämtern ausgewertet und mehr als 158.000 Vornamen von Neugeborenen aus dem vorigen Jahr untersucht. „Etwa zwei Drittel aller Geburten in Deutschland sind in dieser Statistik berücksichtigt“, sagte Rodriguez. Die beliebtesten Mädchennamen sind demnach Marie, Sophie, Maria und Mia. Bei den Jungs dominierten die Namen Maximilian, Alexander, Paul und Leon.

Wie die Forscherin weiter mitteilte, orientierten sich Eltern mit geringerer Schulbildung häufig an den Namen, die Prominente ihren Kindern geben: Blue, Peaches, Apple, Maddox oder Summer. Noch ausgefallener sind nur Namen wie Rapunzel, Tarzan oder Winnetou, die Rodriguez zufolge in Deutschland ebenfalls zulässig sind.

Die Onomastik ist seit 1991 Unterrichtsfach an der Uni Leipzig und wird bundesweit nur in der Messestadt gelehrt. Namensforschung wird allerdings schon seit den 1950er Jahren betrieben. Damals befassten sich Slawisten, Germanisten und Historiker mit diesem Thema.

rob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am späten Freitagnachmittag war es so weit: Die Vierlinge Laura, Sophie, Jasmin und Kim haben nach genau zwei Monaten und drei Tagen die Frühgeborenenstation der Leipziger Universitätsklinik verlassen.

09.03.2012

Wegen dringender Bauarbeiten ist das Bürgeramt im Leipziger Stadthaus am Freitag, den 16. März, und am Samstag, den 17. März, geschlossen. Dies teilte das Hauptamt der Stadt am Freitag mit.

09.03.2012

Der Frühling kommt. Nicht nur, dass der Deutsche Wetterdienst in Leipzig fürs Wochenende Temperaturen bis elf Grad ankündigt. In der kommenden Woche werden insgesamt 14.700 Pflanzen wie Stiefmütterchen, Vergißmeinnicht und Goldlack von den Mitarbeitern der Abteilung Grünanlagen der Stadtreinigung in den Boden gebracht.

09.03.2012
Anzeige