Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fotobanner am Rathaus Leipzig thematisiert Flucht und Vertreibung

„Recht auf Asyl nicht teilbar“ Fotobanner am Rathaus Leipzig thematisiert Flucht und Vertreibung

Flucht und Vertreibung 1945 und 2015: Die Stadt Leipzig trägt das Thema mit einem großformatigen Fotobanner am Neuen Rathaus in die Stadt.

Ein großformatiges Fotobanner am Neuen Rathaus Leipzig thematisiert Flucht und Vertreibung 1945 und 2015.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Menschen, die durch einen Ruinenwüste laufen. Mit nichts mehr unterwegs als das, was sie tragen können. Bilder, die sich gleichen – das eine aus dem zerstörten Danzig 1945, das andere aus der syrischen Stadt Kobane im Jahr 2015. Seit Donnerstag thematisiert ein großformatiges Banner an der Fassade des Neuen Rathauses das Thema Flucht und Vertreibung.

„Das Menschenrecht auf Asyl, wie es in der UN-Menschrechtserklärung festgeschrieben ist, ist nicht teilbar. Es gilt unabhängig von der Nationalität“, so Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). So gut wie jede Familie in Deutschland habe Fluchterfahrung, so Jung weiter. Viele Eltern und Großeltern hätten am eigenen Leib erfahren, was es heiße, die Heimat zu verlieren. Andere haben Menschen nach dem zweiten Weltkrieg aufgenommen oder mit ihnen gearbeitet.

„Wir haben diese Situation damals in deutlich schlechteren Zeiten gemeistert“, so das Stadtoberhaupt. Es müsse gelingen, die Zuwanderung zu steuern und zu realisieren. Weder Flüchtlinge noch Einheimische dürften dabei überfordert werden.

Offene Debatte

Das Banner soll bis Anfang 2016 an der Fassade zu sehen sein. Bewusst gebe es dort keine weitere Kommentierung, so Stadtsprecher Matthias Hasberg am Donnerstag. Damit könne das Thema in die Stadt getragen und auch kontrovers diskutiert werden. „Wenn Menschen meinen, dass die Situation von Flüchtlingen und Vertriebenen nach 1945 nicht mit der Situation heute vergleichbar ist, kann das auch diskutiert werden“, sage er weiter. Die Bilder seien deshalb so gut für eine öffentliche Debatte geeignet, weil sie quasi jeder kenne: „Das eine aus dem Schulbuch, das andere aus den Nachrichten“.

Eine aktuelle Studie für die Berliner „Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung“, getragen vom Deutschen Historischen Museum, belegt: Jeder vierte Deutsche sieht einen persönlichen oder familiären Bezug zu Flüchtlingen und Vertriebenen. „Angesichts von heute mehr als 50 Millionen Flüchtlingen weltweit hat das Thema gerade aktuell wieder einen hohen Stellenwert“, so die Stiftungsratsvorsitzende Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Von lyn

Leipzig Martin-Luther-Ring 51.3360683 12.3738794
Leipzig Martin-Luther-Ring
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr