Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frachtflüge gezielt auf Südbahn gelotst

Frachtflüge gezielt auf Südbahn gelotst

Schkeuditz.  Am Flughafen Leipzig/Halle werden Frachtmaschinen vorrangig und gezielt auf die südliche der beiden Start- und Landebahnen gelenkt. Das räumte mit dem neuen Chef der drei mitteldeutschen Airport-Tower, Uwe Liebscher, erstmals ein Verantwortlicher ein.

Voriger Artikel
Einkaufswagen in früherem Kino: Neue Nutzung für uraltes Lichtschauspielhaus
Nächster Artikel
Zukunft für Bewohner von Pfaffensteinstraße und Miltitzer Allee ungewiss

Er begründete dies gegenüber der Leipziger Volkszeitung mit Sicherheitsaspekten.

Oberste Priorität bei der Abwicklung des Flugverkehrs habe die Sicherheit. Das ist laut Liebscher der Grund dafür, dass die nachts im südlichen Bereich des Flughafens abgefertigten etwa 50 Frachter vor allem auf der Südbahn landen und starten. Sie würden von den Lotsen ganz bewusst nicht auf die Nordbahn geschickt. Im Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau war dagegen noch von der gleichmäßigen Nutzung der beiden Bahnen die Rede, wodurch sich die Lärmbelastungen durch An- und Abflüge auf Leipzig und das Umland verteilen würden.

"Jeder Flughafen auf der Welt würde versuchen, eine aktive Runway möglichst nicht zu kreuzen", erklärte der 44-Jährige, der erst seit Juni die Gesamtverantwortung für die Tower in Schkeuditz, Dresden und Erfurt trägt. Während die auf die Südbahn gelenkten Flieger direkt neben dem Terminal des Frachtunternehmens DHL starten und landen, benötigen Flieger von der Nordbahn zur Abfertigung bis zu zehn Minuten. Sie müssen die Autobahn 14 und die südliche Runway überqueren. Die Deutsche Flugsicherung, die die Tower betreibt, unternehme alles Erdenkliche, um den Flugverkehr mit den geringsten Auswirkungen auf die Anwohner zu organisieren, so Liebscher.

Zu den umstrittenen Militärtransporten sagte er, sie würden "wie jeder andere genehmigte Flug von uns gleichberechtigt bearbeitet". Der Flughafen wird seit Jahren bereits von der US-Armee als Zwischenstopp für Truppentransporte in den Irak genutzt. Vorige Woche war bekannt worden, dass auch die Bundeswehr seit 2005 über Schkeuditz 650 Militärtransporte abgewickelt hat, unter anderem würden deutsche Soldaten von hier nach Afghanistan geflogen.

art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr