Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Frauentag in Leipzig: Demonstranten fordern Ende von Diskriminierung
Leipzig Lokales Frauentag in Leipzig: Demonstranten fordern Ende von Diskriminierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 08.03.2015
Demponstration zum Internationalen Frauentag in Berlin. Quelle: dpa
Leipzig

Zum internationalen Frauentag am Sonntag gingen Menschen in mehreren deutschen Städten auf die Straße.

Bei der Demonstration in Leipzig wurden vor allem verschiedene Formen von Diskriminierung in patriarchal geprägten Gesellschaften thematisiert. Die vorherrschende Einteilung von Menschen in klassische Geschlechtsrollen schränke nicht nur Frauen ein, sondern auch Männer oder Intersexuelle. Gerade letztere Gruppe sei oft auf mehrere Weisen von Ausgrenzung betroffen. Die feministische Bewegung fordere dagegen ein gutes Leben für alle, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung oder Herkunft, hieß es von Seiten der Veranstalter. Zur Teilnahme an dem Zug hatte die Stadtratsfraktion der Leipziger Linken aufgerufen.

In Berlin demonstrierten tausende Menschen für Gleichberechtigung. Dem Protestzug schlossen sich nach Angaben von Veranstaltern am Sonntag unter anderem Krankenschwestern und Antikapitalisten an. „Die Bandbreite der Demo war größer als erwartet“, sagte eine Sprecherin. Sie schätzte die Zahl der Teilnehmer auf mehr als 5000. Auch in der Hauptstadt betonten die Organisatoren, es gehe nicht nur um Frauen, sondern um alle Menschen, die von patriarchalen Strukturen eingeschränkt würden.

Zum Frauentag wurden in Berlin auch neue Kampagnen der Anti-Armut-Lobbyorganisation One von U2-Sänger Bono und der Organisation Terre des Femmes vorgestellt. Sie werben jeweils mit Prominenten wie Schauspielerin Maria Furtwängler oder TV-Moderator Johannes B. Kerner für die Stärkung der Rechte von Frauen und Mädchen.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger FDP hat ihren bisherigen Schatzmeister Marcus Viefeld zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt und die beiden Stellvertreter Ralf-Peter Wirth und René Hobusch in ihren Ämtern bestätigt.

08.03.2015

In Leipzig war es am Sonntag sachsenweit am wärmsten: Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, wurde in der Messestadt mit 16,4 Grad Celsius die höchste Temperatur im Freistaat gemessen.

08.03.2015

Das gab es so noch nie: Der Oberlichtsaal der Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz wird Projektionsfläche für ein einzigartiges Bild. Dort erwartet die Leipziger zur Buchmesse eine 30 Meter lange Ansicht ihres Promenadenringes.

06.03.2015