Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Freiburg ist die jüngste Stadt Deutschlands – Leipzig im oberen Viertel

Neuer Altersatlas Freiburg ist die jüngste Stadt Deutschlands – Leipzig im oberen Viertel

Im Süden und Westen des Landes sind die Einwohner im Durchschnitt deutlich jünger als ihre Pendants in Ostdeutschland. Lediglich die großen Städte bilden im Osten eine Ausnahme.

Die Leipziger sind im Durchschnitt 42,46 Jahre alt.
 

Quelle: André Kempner / BBSR

Berlin.  In Bayern, Baden-Württemberg und im Nordwesten der Bundesrepublik wohnen mehr junge Menschen als in anderen Teilen Deutschlands. Das geht aus einer neuen Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor. Freiburg und Heidelberg waren zum Jahresende 2015 die Städte mit den jüngsten Einwohnern Deutschlands. Das Durchschnittsalter in der badischen Universitätsstadt Freiburg lag damals bei etwa 39,8 Jahren, in Heidelberg waren es 39,9. Einziger Ausreißer im Süden ist Baden-Baden: Mehr als ein Viertel der Bevölkerung der Kurstadt ist im Rentenalter.

Vor allem der Osten des Landes ist dagegen stark überaltert. Die hinsichtlich ihrer Bevölkerung älteste Stadt der Bundesrepublik war zum Erhebungszeitpunkt Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt mit einem Durchschnittsalter von 49,5 Jahren. Nur knapp davor liegen das Altenburger Land, Suhl und der Kreis Mansfeld-Südharz mit ebenfalls einem Altersdurchschnitt von über 49 Jahren.

Durchschnittsalter der Bevölkerung in den Kommunen und Kreisen.

Quelle: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBR)

Ausnahmen in Ostdeutschland bilden lediglich einige Großstädte: Jüngste Kommune der Neuen Bundesländer ist Jena (41,93 Jahre). Es folgen dahinter Berlin, Potsdam und Leipzig. Der durchschnittliche Messestädter war im Jahr 2015 genau 42,46 Jahre alt – Platz 55 unter 401 ausgewerteten Kommunen der Bundesrepublik.

Gründe für die Verjüngung in den ostdeutschen Metropolen liefern vor allem Studenten aus dem Westen, heißt es in der Studie. Die Studie, für die Daten aus den Jahren 2000 bis 2015 ausgewertet worden waren, stellt außerdem fest: Die Flucht der Jungen in die Großstädte hält zwar an, aber es gibt auch einzelne Dörfer und kleinere Städte, die sich von diesem Trend abgekoppelt haben. Dazu zählen beispielsweise Vechta (Durchschnittsalter 40 Jahre) und Cloppenburg (40,1) in Niedersachsen, wo viele Familien mit kleinen Kindern leben.

Eine besonders starke Abwanderung der Jugend erlebten zuletzt die thüringische Stadt Suhl sowie die brandenburgischen Landkreise Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße. Sie alle haben in den ersten 15 Jahren des neuen Jahrtausends jeden fünften Einwohner verloren. In Suhl liegt das Durchschnittsalter inzwischen bei 49,1 Jahren.

Von der Jahrtausendwende bis 2015 stieg das Durchschnittsalter den Angaben zufolge um 3,3 Jahre auf 43,9 Jahre. Dieser Trend dürfte sich allerdings durch den Zuzug der Flüchtlinge, die im Schnitt jünger sind als die Einheimischen, inzwischen abgeschwächt haben.

Von LVZ

Download: Die Daten der Studie im Überblick auf bbsr.de 

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr