Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Freie Träger in Leipzig drängen auf neue Kita-Vereinbarung

Nach Kündigung durchs Jugendamt Freie Träger in Leipzig drängen auf neue Kita-Vereinbarung

Vor über einem Jahr war die Aufregung bei den Freien Trägern, die in Leipzig Kindertagesstätten betreiben, riesig. Die Stadt hatte im Juni 2015 alle Vereinbarungen über die Finanzierung von Kindertagesstätten sowie der Kindertagespflege zum 31. Dezember 2015 gekündigt. Als Grund gab die Stadt seit 2012 erfolgte Gesetzesänderungen an. Jetzt drängen die Träger auf eine neue Vereinbarung.

Zahnputzbecher in einer Kindertagesstätte. In Leipzig stehen viele Kitas unter der Regie von Freien Trägern.

Quelle: dpa

Leipzig. Vor über einem Jahr war die Aufregung bei den Freien Trägern, die in Leipzig Kindertagesstätten betreiben, riesig. Die Stadt hatte im Juni 2015 alle Vereinbarungen über die Finanzierung von Kindertagesstätten sowie der Kindertagespflege zu Ende 2015 gekündigt. Als Grund gab die Stadt seit 2012 erfolgte Gesetzesänderungen an. Insbesondere die jetzt Ende April vom Freistaat beschlossene Novelle zum sächsischen Kita-Gesetz machten eine Überarbeitung bestehender Vereinbarungen nötig. Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) versicherte, dass es keineswegs um eine Beendigung der Leistungen gehe – die sollten lediglich auf eine neue Basis gestellt werden. Seitdem wird verhandelt – die alten Verträge gelten pro forma mit einer Übergangsfrist bis 31. Dezember 2016 weiter. Doch die Verunsicherung bei den Freien Trägern hat sich seitdem nicht gelegt. „Wir brauchen für 2017 schnellstmöglich Klarheit für den Betrieb und die Finanzierung der Kindertagesbetreuung in Leipzig“, fordern die Interessengemeinschaft Freier Träger von Kindertagesseinrichtungen (IGFT) sowie die Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege (AGW) in einem Brief an Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), der der LVZ vorliegt. Hintergrund: Die Freien Träger betreiben in eigener Regie 211 Kitas, die Stadt selbst weitere 47. Sicherlich braucht sich niemand Sorgen zu machen, dass die Stadt die Finanzierung einstellt – das ist eine Pflichtaufgabe der Kommune und ohnehin nur gemeinsam mit den Freien Trägern zu schultern. Doch die verlangen Planungssicherheit, da sie die Einrichtungen bewirtschaften und auch pädagogisches Personal bezahlen müssen. Im Ernstfall müssten Kündigungsfristen eingehalten werden. „Daraus ergeben sich erhebliche Verunsicherungen und unkalkulierbare Risiken der freien Träger“, so AGW-Vorsitzender Tobias Strieder und IGFT-Sprecher Norbert Hunger in ihrem Brief.

Verhandelt wurde intensiv, bis April bestand dann auch in wesentlichen Fragen – außer in der Finanzierung – Konsens. Dann hat die Stadt den Entwurf einer Vereinbarung einseitig aufgekündigt. Für die Träger ist dies kein tragfähiges Fundament, wie sie kritisieren. So gibt es offene Fragen, etwa zu Eigenleistungen, Richtwerten für Sachkosten, aber auch zur Ermittlung von Personalkosten, Investitionen und Abschreibungen. Auf LVZ-Nachfrage verweist Jugendamtsleiter Nicolas Tsapos darauf, dass „ in den zurückliegenden Monaten in wesentlichen Bestandteilen der Rahmenvereinbarung Einigung erzielt werden konnte“. Die Verhandlungsergebnisse befinden sich “noch in der verwaltungsinternen Auswertung“ und werden voraussichtlich im August in der Dienstberatung des Oberbürgermeisters behandelt.

Von Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr