Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Freistaat Sachsen investiert in diesem Jahr 50 Millionen Euro in den Leipziger City-Tunnel
Leipzig Lokales Freistaat Sachsen investiert in diesem Jahr 50 Millionen Euro in den Leipziger City-Tunnel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 27.07.2010
Anzeige
Leipzig/Dresden

Die Kosten für den Bau des Leipziger City-Tunnels waren erst Anfang des Jahres weiter gestiegen. Nach derzeitigen Berechnungen sind 960 Millionen Euro für das Projekt nötig. Das sind inzwischen fast 400 Millionen Euro mehr als ursprünglich veranschlagt. Die Eröffnung ist für das Jahr 2013 geplant – vier Jahre später als ursprünglich vorgesehen.

Darüber hinaus sollen in Leipzig für rund 6,5 Millionen Euro neue Straßenbahnwagen angeschafft werden. Die Palette bei den Bahn-Investitionen reicht außerdem vom Ausbau von Straßenbahnnetzen bis hin zu neuen Buswartehäuschen auf dem Land. 107 Millionen Euro stellt der Freistaat für das Investitionsprogramm bereit, der Rest kommt vom Bund. Die Stadtbahn-Projekte in Dresden, Leipzig und Chemnitz kommen den Angaben zufolge zusammen auf rund 21 Millionen Euro.

Gefördert wird auch das sogenannte Chemnitzer Modell, bei dem das städtische Straßenbahnnetz an die Gleise des Regionalverkehrs angebunden wird. Geld gibt es außerdem für die S-Bahn-Strecke von Dresden nach Meißen. In Sachen Busverkehr soll das Programm unter anderem die Anschaffung von Hybridfahrzeugen beschleunigen. Den Angaben zufolge stehen 4,76 Millionen Euro für 50 Fahrzeuge zur Verfügung. 4,8 Millionen Euro sollen dafür genutzt werden, behinderten Menschen auf dem Land das Umsteigen von Bus zu Bahn und umgekehrt zu erleichtern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Baustelle für den größten katholischen Kirchenneubau Ostdeutschlands haben am Dienstag die Baugrunduntersuchungen begonnen. Wie Michael Sagurna, Medienberater des Bistums Dresden-Meißen auf Anfrage von LVZ-Online mitteilte, werden die Arbeiten auf dem Grundstück an der Nonnenmühlgasse vier bis fünf Tage dauern.

27.07.2010

Die nächste Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe Muse(um) am Mittag beschäftigt sich am Mittwoch mit dem ersten Rechtsbuch des Mittelalters, dem so genannten Sachsenspiegel.

27.07.2010

Es herrscht Leben in Leipzigs Straßen. Menschen hetzen eilig durch die Innenstadt, um in der Mittagspause ein paar Wege zu erledigen. Andere genießen in der Sonne ein Eis und freuen sich über die Ferien.

26.07.2010
Anzeige