Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Freistaat unterstützt Sanierung der B2-Brücke mit 420.000 Euro
Leipzig Lokales Freistaat unterstützt Sanierung der B2-Brücke mit 420.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Die Bundesstraße 2 in Leipzig muss an der Brücke Koburger Straße saniert werden. (Archivbild) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Die Stadt Leipzig erhält einen Förderbescheid über rund 420.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr für die Sanierung der B2-Brücke über die Koburger Straße. Die Baumaßnahme soll von Juli bis September 2015 durchgeführt werden. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

Bei der im Jahr 2011 durchgeführten Hauptprüfung wurden an der Brücke zum Teil erhebliche Schäden festgestellt. Insbesondere handelt es sich beim Überbau um Verschleißerscheinungen der Fugen und der Dichtung sowie um Korrosionsschäden an den Kappen und am Geländer. Für die Sicherung der Tragkonstruktion sei eine Sanierung dieser Schäden dringend erforderlich, erklärt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr.

Die Brücke im Zuge der B2 über die Koburger Straße in Leipzig wurde 1975 errichtet.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Meriem Bouldjediane, genannt Mimi, leidet am Hodgkin-Lymphom - einem zwar bösartigen, aber vergleichsweise gut heilbaren Tumor. Weil in ihrem Heimatland Algerien keine Therapie-Möglichkeiten bestehen, wird Mimi in der Messestadt behandelt. Für ihre Familie ist das ein finanzieller Kraftakt.

Die Politik der Nadelstiche verfehlte ihre Wirkung: Im Streit um das Burgplatz-Loch gibt die Stadt zwei Drittel ihrer Forderungen an den Eigentümer KIG auf.

Die Verfahrensakte füllt zwei Umzugskartons, die Anklageschrift umfasst 14 großangelegte Beutezüge: Seit gestern steht eine Bande mutmaßlicher Metalldiebe vor Gericht.

Anzeige