Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frisch rekonstruiert: Brücke im Johannapark Leipzig installiert

Foto-Hotspot Frisch rekonstruiert: Brücke im Johannapark Leipzig installiert

Der Johannapark hat ein Wahrzeichen zurückbekommen. Am Donnerstag wurde eine der geschwungenen Teichbrücken wieder eingesetzt. Bis die zweite kommt, werden aber noch Monate vergehen.

Maßarbeit: Im Johannapark Leipzig wird eine der Teichbrücken am 17. März 2016 wieder eingesetzt.
 

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig.  Sie ist wieder da: Am frühen Donnerstagmorgen ist eine der geschwungenen Johannapark-Brücken mit schwerem Gerät installiert worden. 13,75 Meter lang und 2,50 Meter breit ist der Überweg aus schwerem Eichenholz.

„Es ist alles gut gelaufen“, freut sich Klaus Barthel, Brücken-Experte im Verkehrs- und Tiefbauamt. In den kommenden Wochen werden noch Zierkugeln auf dem nach historischem Vorbild neu gefertigten Bauwerk angebracht und letzte Hand an den Anstrich gelegt, so Barthel weiter. Danach werde die provisorische Straße für die Baugeräte zurückgebaut. Ab April ist der Weg über die Brücke wieder frei.

Der Johannapark hat am Donnerstag, 17. März 2016, eine seiner geschwungenen Holzbrücken zurückbekommen. Der Überweg aus Eichenholz wurde nach historischen Vorbildern neu gebaut und mit schwerem Gerät eingesetzt. Ab April ist die Brücke wieder für alle offen. Foto: Dirk Knofe

Zur Bildergalerie

Seit Jahren gehören die geschwungenen Bauwerke im Johannapark zu den Lieblingsfotoplätzen und –motiven von Touristen und Hochzeitspaaren. Schon seit Anfang 2015 mussten die morschen Brücken gesperrt und der Holzüberbau demontiert werden. Rund 750.000 Euro investiert die Stadt in die Rekonstruktion der beiden Teich-Brücken. Der Neubau der Holzkonstruktionen erfolgt in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz.

Bis sich im Johannapark wieder das gewohnte Bild mit zwei geschwungenen Teich-Brücken bietet, wird rund ein weiteres Jahr vergehen: „Wir sind auf die vegetationsarme Zeit angewiesen, damit im Park nichts zerstört wird“, erklärt Barthel. Das citynahe Areal liegt im Landschaftsschutzgebiet. Im Winterhalbjahr 2016/2017 soll es aber so weit sein. Die Ausschreibung für die zweite Brücke läuft.

Von Evelyn ter Vehn

Leipzig Johannapark 51.334719 12.363192
Leipzig Johannapark
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr