Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Frühlingswetter in Leipzig nur von kurzer Dauer
Leipzig Lokales Frühlingswetter in Leipzig nur von kurzer Dauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 08.04.2010
Anzeige

Eisverkäufer freuen sich genau so wie Kinder über die Sonnenstrahlen. Die Temperaturen steigen am Donnerstag bis auf 20 Grad, sagt Sebastian Manns vom Deutschen Wetterdienst Leipzig. „Allerdings ist das jetzt der Höhepunk“, so der Wetterexperte.

Zur Galerie
Der Frühling gibt am Donnerstag ein kurzes Gastspiel. Die Temperaturen steigen bis auf 20 Grad. Das freut diejenigen, die am Nachmittag eine Stunde nach draußen kommen, aber alle die auf ein schönes Wochenende spekulieren, müssen enttäuscht werden. Deshalb heißt die Devise, das schöne Wetter nutzen, solange es da ist – gerade im April.

Eine „kühle Ostströmung“ setze dem Frühlingstreiben ein jähes Ende. Das heißt konkret, das Wochenende wird kalt und windig, das Thermometer erreicht nicht mehr als 10 Grad und es wird regnen. Auch eine Flucht ins Umland ist nicht erfolgversprechend, in ganz Sachsen gibt es Niederschläge. In den Mittelgebirgen kann es sogar zu Schneeschauern kommen. Daher heißt es, solange das Hoch noch die Oberhand hat, rausgehen und genießen. Denn auch die kommende Woche wird nicht viel besser, im gesamten Land bleibt es bedeckt und Regenschauer sind an der Tagesordnung.

Florian Ibrügger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die bisher größte Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen kann wie geplant stattfinden. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wies am Donnerstag einen Eilantrag des Breitbandanbieters Airdata ab, mit dem das Unternehmen den Beginn der Versteigerung am kommenden Montag verhindern wollte.

08.04.2010

Die Wohnungsgenossenschaft Unitas hat große Pläne am Leipziger Westplatz. Im Juni startet die Modernisierung eines Häuserkarrees mit 166 Wohnungen. An der Friedrich-Ebert-Straße sind ganz besondere Fassaden vorgesehen.

07.04.2010

Mit einem Sporthallenneubau auf dem Gelände des ehemaligen Schwimmstadions am Sportforum kann wahrscheinlich erst 2012 begonnen werden. Das bestätigte Bürgermeister Thomas Fabian (SPD).

07.04.2010
Anzeige