Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Führung und Konzertnachmittag locken am Sonntag ins Schillerhaus
Leipzig Lokales Führung und Konzertnachmittag locken am Sonntag ins Schillerhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 03.09.2010
In diesem alten Bauernhaus lebte Schiller von Mai bis September 1785. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige

Das heute älteste Bauernhaus Leipzigs beherbergt eine Sammlung, die an den berühmten Literaten und seine Zeit in der Messestadt erinnert.

Ab 17 Uhr laden Schülerinnen und Schüler des Jugendorchesters Holzhausen dann zu einem Konzertnachmittag in den Garten des Schillerhauses ein. Die jungen Musiker präsentieren Werke von Marc-Antoine Charpentier, Johann Pachelbel, Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven. Die Mädchen und Jungen musizieren unter der Leitung von Manuel Löschner.

Der Eintritt zur Führung beträgt 3 Euro, ermäßigt zwei Euro. Ein Ticket für das Konzert kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Friedenskirche statt.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine im Wortsinn schöne Bescherung geschah dem Reit- und Rennklub im Scheibenholz zum Ende des Jahres 2009: Die Sächsische Aufbaubank (SAB) bewilligte Fördergelder in Höhe von genau 1350128,64 Euro innerhalb des Konjunkturpaketes II zur Rekonstruktion und Sanierung der unter Denkmalschutz stehenden Tribüne der Rennbahn im Scheibenholz.

01.09.2010

Aufatmen für den Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz: Aus Sicht der EU gibt es keine Einwände gegen den geplanten Einsatz von Fördermitteln aus dem Konjunkturpaket II für die Sanierung der Rennbahntribüne.

01.09.2010

Im Leipziger Bundesverwaltungsgericht sind mehr als 3000 Seiten der BND-Akten über Adolf Eichmann eingetroffen. Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat die rund 50 Jahre alten Akten über den NS-Verbrecher als Kopie nach Leipzig geschickt.

01.09.2010
Anzeige