Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fünf neue Grillplätze in Leipzig – Partyorte werden geprüft
Leipzig Lokales Fünf neue Grillplätze in Leipzig – Partyorte werden geprüft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 04.05.2016
Neuer Grillplatz im Rosental. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Pünktlich zum Männertag stellt das Amt für Stadtgrün und Gewässer in fünf Leipziger Parks neue Grillplätze zu Verfügung. Wie die Verwaltung am Dienstag mitteilte, sollen die öffentlichen Anlagen im Rosental, Lene-Voigt-Park, Rabet, Friedenspark und im Erholungspark Lößnig-Dölitz zum Himmelfahrtstag am kommenden Donnerstag eingeweiht werden. Bis zum Ende des Jahres sollen sie zunächst erprobt und ihr Zuspruch bei Parkbesuchern überprüft werden. Gegebenenfalls würden die Ausstattung und die genauen Standorte danach angepasst, hieß es.
Die fünf neuen Grillplätze waren im Dezember im Stadtrat beschlossen worden.

Gleichzeit beauftragte das Stadtparlament die Verwaltung, bis zum Frühjahr geeignete Standorte und gesetzliche Regelungen für spontane Partys im öffentlichen Raum zu finden. Die Ergebnisse der Überprüfung stehen noch aus.

Neben den fünf neuen Grillplätzen gibt es im Leipziger Stadtwald bereits Grillplätze in der Friesenstraße vor dem Sportplatz SV Leipzig West, am Nonnenweg am AOK-Spielplatz und im Hinteren Rosental an der Waldstraße/Marienweg.

Alle Grillplätze im Überblick: www.leipzig.de

chg / mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

7,5 Millionen Euro fließen in die Sanierung der Halle 7 auf der Leipziger Baumwollspinnerei. Die Mittel stammen aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost“.

03.05.2016

Auf der Ostseite des Hauptbahnhofs soll Ende 2016 der Bau von zwei Hotels und einem Fernbusterminal samt Parkhaus starten. Für Letzteres wurde nun ein neuer Fassadenentwurf vom Gestaltungsforum für Architektur genehmigt. Elf Busbahnsteige, Läden und Service-Schalter sind geplant.

03.05.2016

Es begann als Nachbarschaftszwist und endete mit der Zwangsräumung: Nach über 50 Jahren hatte die evangelische Kirche Christian Teichmann den Garten-Pachtvertrag gekündigt. Doch weil er nicht gehen wollte, rückte am Montag der Gerichtsvollzieher in Leipzig-Thekla an – und der 72-Jährige flog von seiner Parzelle.

03.05.2016
Anzeige