Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fütterungsverbot von Leipzigern akzeptiert und eingehalten
Leipzig Lokales Fütterungsverbot von Leipzigern akzeptiert und eingehalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 24.03.2011
Auch der Kulkwitzer See stand wegen des Fütterungsverbotes unter Beobachtung. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ende 2010 hatte die Stadt das Fütterungsverbot ins Leben gerufen. Überwacht wurden nun neben dem Schwanenteich und den Teichen im Clara-Zetkin-Park auch die Gewässer im Erholungspark Lößnig-Dölitz. Vor allem stand aber der Kulkwitzer See unter Beobachtung, in dem es zeitweise große eisfreie Bereiche gab, in denen Wasservögel rasteten.

Generell hätten sich über die Winterzeit wegen frostiger Temperaturen und zugefrorener Oberflächen weniger Vögel auf den Seen aufgehalten. Auch Daten zur Eisbildung und zu Grundwasserständen wurden durch die Untersuchungen gesammelt.

Julia Wick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht vom kommenden Sonnabend zum Sonntag werden die Uhren wieder auf Sommerzeit gestellt. Auf den Fahrplan der Nachtbusse der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hat dies geringfügige Auswirkungen.

24.03.2011

Die Stadt will das Street-View-Angebot des Internet-Kartendienstes Google nicht zur Tourismuswerbung nutzen. Ein Antrag von Stadtrat Bert Sander und seinem krankheitsbedingt mittlerweile ausgeschiedenen Ratskollegen Arnold Winter (beide Wählervereinigung Leipzig), wichtige Sehenswürdigkeiten in die weltweit abrufbaren Straßenansichten zu integrieren, wurde vom Rat am Mittwoch abgelehnt.

24.03.2011

Im Leipziger City-Tunnel wurden am Mittwoch die letzten Gleise verlegt. Wie eine Bahnsprecherin sagte, werden in der Weströhre sogenannte Langschienen eingezogen.

23.03.2011
Anzeige