Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 13 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gedenken an NSU-Opfer: Karl-Liebknecht-Straße scheinbar in Keupstraße umbenannt

Gedenken an NSU-Opfer: Karl-Liebknecht-Straße scheinbar in Keupstraße umbenannt

Verwirrung am Dienstagmorgen in Leipzig: Über Nacht sind die Karl-Liebknecht-Straße in der Südvorstadt und die Dresdner Straße im Osten durch aufgeklebte Papierblätter in Keupstraße und Halit-Straße umbenannt worden.

Voriger Artikel
GDL kündigt viertägigen Rekordstreik bei der Bahn an – ab Donnerstag steht alles still
Nächster Artikel
Wegen großer Bürgerbeteiligung: Aktualisierung des Wohnungspolitischen Konzepts dauert

Die Straßenschilder an der Karl-Liebknecht-Straße wurden überklebt. (Symbolfoto)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Die Aktion ist Teil der bundesweiten Kampagne „Keupstraße ist überall“, die an die Opfer des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) erinnert.

In der Kölner Keupstraße waren am 9. Juni 2004 durch einen Nagelbombenanschlag des NSU 22 Menschen verletzt worden. Am 6. April 2006 ermordete die rechtsterroristische Organisation in Kassel Halit Yozgat, der türkische Wurzeln hatte. Neben diesen beiden Ereignissen, auf die sich die Straßenumbenennungen beziehen, werden dem NSU diverse Sprengstoffanschläge und acht Morde vorgeworfen. Vor drei Jahren, am 04. November 2011, war die Gruppe aufgeflogen.

phpyrACt220141105105017.jpg

Schild überklebt: Die Dresdner Straße wurde in Halitstraße umbenannt.

Quelle: Initiative Keupstraße ist überall

Anlässlich dieses Datums will die Kampagne „Keupstraße ist überall“ nach eigenen Angaben Solidarität mit den Angehörigen der Opfer und den mehr als 30 Nebenklägern im NSU-Prozess zeigen. Ein weiteres Ziel sei, auf alltäglichen Rassismus hinzuweisen, indem Straßen als alltägliche Orte mit den Namen von Opfern rassistisch motivierter Gewalt in Verbindung gebracht würden.

Neben Leipzig beteiligten sich an der Aktion im Laufe des Tages auch Gruppen in anderen Großstädten in ganz Deutschland, darunter zum Beispiel im Berlin, Bremen, München und Frankfurt am Main.

jas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr