Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gedenktafel für Ernst Thälmann in Leipzig-Volkmarsdorf enthüllt – Marktplatz umbenannt
Leipzig Lokales Gedenktafel für Ernst Thälmann in Leipzig-Volkmarsdorf enthüllt – Marktplatz umbenannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 09.04.2014
Die neue Gedenktafel für Ernst Thälmann in Leipzig-Volkmarsdorf. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die vom Künstler Gerd E. Nawroth gestaltete Tafel erinnert an das Werben Thälmanns auf dem Platz um Stimmen hinsichtlich der anstehenden Reichstagswahl. Zur Veranschaulichung ist auch ein historisches Foto vom 9. April 1932 zu sehen. Kurz vor dem Urnengang 1932, bei dem Thälmann unter anderen gegen Adolf Hitler antrat, wurde der gebürtige Hamburger verhaftet. Am 18. August 1944 ermordeten ihn die Nationalsozialisten auf persönlichen Befehl Hitlers im KZ Buchenwald.

Die Umbenennung des Marktplatzes und Einweihung des Gedenksteins war bereits auf Antrag von Bündnis90/Die Grünen vor zwei Jahren in der Leipziger Ratsversammlung beschlossen worden. Im Vorfeld der Entscheidung hatten sich die Stadträte dabei rege Wortgefechte geliefert. Während die Grünen eine Umbenennung des Platzes forderten, wehrte sich die Links-Fraktion dagegen.

Am Mittwoch erklärte der grüne Stadtrat Ingo Sasama über Thälmann: „Ihm gebührt ohne Zweifel eine Würdigung als langjähriger Inhaftierter des Nazis, der wohl in seiner Haft auch niemanden verraten hat. Ebenso dafür, dass er von den Nazis heimtückisch ermordet wurde. Entgegen der zu DDR-Zeiten erfolgten Glorifizierung der Person Thälmanns, wird ihm mit diesem Schritt ein Stück weit eine angemessene historisch gerechtfertigte Würdigung zu Teil.“

Wie Bert Sander (Wählervereinigung) ergänzte, sei der glühende Stalinist Thälmann zugleich auch dessen Opfer gewesen. Die spätere Idealisieriung „lässt der Persönlichkeit Thälmanns jedenfalls keine historische Gerechtigkeit widerfahren, sie überfordert ihn schlechthin“.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die nächsten Tage werden ja eher durchwachsen – zumindest wenn man auf das Wetter blickt. Für Leipzig sagen die Meteorologen von wetter.net Regen voraus. Am Mittwochmittag, wenn das Thermometer auf zwölf Grad Celsius geklettert ist, kann es sogar ein Gewitter geben.

08.04.2014

Die Bauarbeiten an den Deichen des Elsterhochflutbettes in Leipzig sind mit einer neuen Innendichtung und Deichbegrünung abgeschlossen, teilte die Landestalsperrenverwaltung (LTV) des Freistaates Sachsens mit.

08.04.2014

"Kochen macht wieder Freude!": In einer neuen Ausstellung des Stadtgeschichtlichen Museums ab 11. April können Besucher ein Stück DDR-Alltag durch 1950er Werbeplakate erleben.

08.04.2014
Anzeige