Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales „Gefährlicher Hai" in Plagwitz - Mütterzentrum bekommt Mosaik für Wasserspielplatz
Leipzig Lokales „Gefährlicher Hai" in Plagwitz - Mütterzentrum bekommt Mosaik für Wasserspielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 25.08.2011
Gemeinsam mit ihren kleinen Helfern setzt Künstlerin Jana Beerhold die letzten Steinchen ein. Quelle: Jakob Richter
Anzeige
Leipzig

Dazu sollten die Kinder der Einrichtung in der Walter-Heinze-Straße Entwürfe zeichnen, die Künstlerin Beerhold dann mit den Mädchen und Jungen als Mosaik umsetzte. „Die Kinder wollten unbedingt einen gefährlichen Hai. Wir haben jetzt einen Hai mit großen weißen Zähnen, der aber lacht und genauso groß ist wie die anderen Fische im Becken", so Beerhold.

Zwei Monate hat es gedauert, bis am Donnerstag das letzte Mosaiksteinchen gesetzt werden konnte. Mit dem steinernen Koi-Teich nimmt die Plagwitzer Einrichtung an einem dreistufigen Wettbewerb der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung (SLfG) teil. Mittlerweile steht der Müttertreff in der Endrunde des Wettbewerbs.

Leipzig. Einen „gefährlichen Hai" wollten die Kinder im Mütterzentrum Treffpunkt Linde in Plagwitz für ihren Wasserspielplatz haben. Gemeinsam mit der Künstlerin Jana Beerhold haben die Zwei- bis Sechsjährigen ein Mosaik, welches ein 1,50 Meter breites Seerosenbecken mit Koi-Karpfen darstellt, gestaltet.

Die Preisgelder der ersten beiden Stufen von 400 beziehungsweise 1000 Euro dienten zusammen mit Eigenmitteln zur Finanzierung des Mosaiks. Der Treffpunkt Linde ist eine von vier Einrichtungen des Mütterzentrum e.V. Leipzig, in denen Eltern mit Rat und Tat bei Fragen der Erziehung geholfen wird.

Johannes Angermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Strahlende Kinderaugen in Marienbrunn: Nach rund fünf Monaten Bauzeit haben die Schüler der Albert-Schweitzer-Förderschule für Körperbehinderte am Donnerstag ihren umgestalteten Schulhof feierlich eröffnet.

25.08.2011

Autofahrer, die in dieser Woche morgens im Berufsverkehr unterwegs waren, werden es längst bemerkt haben: Mit Wiederbeginn des Schulunterrichts hat das Verkehrsaufkommen in Leipzig deutlich zugenommen.

25.08.2011

[gallery:500-1127499018001-LVZ] Leipzig. Leipzig. „Uns hat es voll erwischt“, sagt Christian Conrad, Geschäftsführer von Pier 1 am Cospudener See. Katamarane liegen mit Mastbruch am Ufer, gleich daneben sind die Segel weiterer Boote gerissen.

25.08.2011
Anzeige