Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gefälschte Sperrmüll-Aufrufe im Leipziger Süden im Umlauf

Vor Demos am Samstag Gefälschte Sperrmüll-Aufrufe im Leipziger Süden im Umlauf

Die Stadt warnt, dass derzeit gefälschte Sperrmüll-Aufrufe im Leipziger Süden im Umlauf sind. Darin wird zum Herausstellen von Sofas und Matratzen für Samstag aufgerufen. An diesem Tag wollen auch Rechte mit drei Demos durch die Südvorstadt ziehen.

In Leipzig sind gefälschte Sperrmüll-Aufrufe im Umlauf.
 

Quelle: Ditmar Wohlgemuth

Leipzig. Im Vorfeld von drei geplanten rechten Demos am Samstag im Leipziger Süden sind gefälschte Sperrmüll-Aufrufe aufgetaucht. An mehreren Häusern wurden Schreiben angebracht, die zum Herausstellen von alten Sofas, Matratzen und größerem Abfall für den 12. Dezember vor allem in Connewitz aufrufen. Die Stadt warnte am Donnerstag auf ihrer Homepage und via Twitter:  „Dieser Flyer stammt weder von der Stadt Leipzig noch von der Stadtreinigung.“

Ein Stadtsprecher kündigte an, dass wegen der Verwendung des Stadtwappens Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt werde. „Es handelt sich um Fälschungen.“ Die Bewohner würden ausdrücklich gebeten, „an diesem Tag keinen Sperrmüll auf Straßen oder Gehwegen abzulegen“. Es besteht die Befürchtung, dass der Sperrmüll als Barrikadenmaterial oder Wurfgeschosse missbräuchlich verwendet werden könnte.

Der kommende Samstag sei „Sperrmülltag in Connewitz“, heißt es auf dem vermeintlichen Behördenschreiben, das mit dem Leipzig-Wappen versehen ist und damit einen offiziellen Anschein erweckt. Unterschrieben ist der Zettel mit dem Slogan „Für eine ein weltoffenes, buntes Leipzig“ (Fehler im Original). Weiter heißt es: „Sperrmüll ist alles was groß ist (alte Sofas, Matratzen, Möbel, Paletten…)“.

Auf einem zweiten Schreiben ist von „Sondersperrmüll“ aufgrund der „hohen Nachfrage und des erhöhten Abfallaufkommens in der Südvorstadt und in Connewitz“ die Rede. Angesetzt habe diese Maßnahme ein „Amt für Abfallwirtschaft“ – das es in Leipzig aber gar nicht gibt.

„Alle Aushänge, die zur Bereitstellung von Sperrmüll insbesondere am 12. Dezember 2015 auffordern, sind Fälschungen, auch wenn diese das Stadtwappen tragen“, betonte die Stadtreinigung auf ihrer Homepage und veröffentlichte dort auch einen der Flyer. Die Stadtreinigung erklärte, dass zu diesem Termin Sperrmüll nur auf bereits erfolgte telefonische Bestellung abgeholt werde.

Wer die Zettel verbreitet hat, ist derzeit unklar. Durch die Südvorstadt sollen am Samstag drei rechte Demonstrationen führen. Auch mehrere Gegenveranstaltungen sind geplant.

Mehr zum Thema: Rechte drängen in Leipzigs Süden – Gegendemos am Samstag

Für Rückfragen zur Abfallentsorgung steht das Bürgertelefon „Abfall“ der Stadtreinigung mit der Rufnummer 6571-111 zur Verfügung.

Von nöß

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist bis auf Weiteres nicht verfügbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr